Arganöl wird schon seit Jahrhunderten von den Berberfrauen verwendet und pflegt Haare in Not! Welche Vorzüge bietet dieses natürliche Öl und wie verwendet man es, um trockenes Haar zu reparieren?

 

Arganöl - das flüssige Gold der marokkanischen Frauen



Arganöl wird aus den Schalenfrüchten des Arganbaums gewonnen, der nur in den trockenen Gebieten im Südwesten Marokkos wächst.
Diese Schalenfrüchte erinnern an Nüsse und verstecken hinter ihrem Fruchtfleisch einen Kern mit einer bis drei Mandeln, die Argankerne heißen. Diese werden nach der Ernte in der Sonne geröstet und dann kalt gepresst, um das so beliebte Elixier - das Arganöl - zu erhalten. Es werden etwa sechs bis sieben Arganbäume - was etwa 40 kg Schalenfrüchten entspricht - benötigt, um einen Liter Öl herzustellen. Aus diesem Grund ist es eine so kostbare Rarität.

 

Arganöl: pflegende und reparierende Wirkung für trockenes Haar



Arganöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren und viel Vitamin E, weshalb es sich ausgezeichnet für die Feuchtigkeitspflege und Revitalisierung der Haare eignet und sie zudem schön geschmeidig macht. Es ist sehr nährstoffreich, schützt vor äußeren Angriffen und gibt Ihrem stumpfen und trockenen Haar seinen Glanz und Schwung zurück. Bei regelmäßiger Verwendung lässt Arganöl Ihre Haare in voller Schönheit erstrahlen.

 

Wie wird Arganöl verwendet?



Haben Sie trockene Spitzen mit Spliss? Raues Haar, das man nur schwierig stylen kann? Oder hält Ihre Föhnfrisur keine drei Stunden? Dann sollten Sie eine Pflegereihe für glattes Haar verwenden! Die Rezeptur aus Arganöl und Phyto-Keratin sorgt für eine wirksame Feuchtigkeitspflege, verbessert die Haarstruktur und trägt zu dauerhaft glatten Haaren bei. Es wirkt dabei dreifach: gegen krauses Haar, gegen elektrisches Aufladen und gegen Feuchtigkeit.
Unser Expertentipp: Gönnen Sie Ihrem Haar am Abend vor der Haarwäsche eine Haarmaske mit Argan. Wickeln Sie Ihr Haar nach der Anwendung in ein warmes Handtuch, lassen Sie die Maske über die Nacht hinweg einwirken und waschen Sie dann morgens Ihre Haare, um die Überreste der Maske zu entfernen. Das Ergebnis? Seidig glänzendes, weiches Haar, das ganz einfach zu stylen ist.


Von PureTrend

Foto Kredit: iStock