Gemischtes Haar verbindet zwei Probleme: einen fettigen Ansatz und trockene Spitzen. Um das Gleichgewicht wiederherzustellen, gibt es eine Lösung: ein Zwei-Phasen-Pflegeprogramm.

Gemischtes Haar: die Ursachen



Bei gemischtem Haar handelt es sich im Prinzip um normales bis fettiges Haar mit beschädigten Spitzen. Es gibt mehrere Faktoren für dieses Ungleichgewicht: zu häufige Haarwäschen, ungeeignete Pflegeprodukte oder schädigende Methoden der Haarpflege (Reiben der Kopfhaut, ein übermäßiger Gebrauch von aufheizbaren Geräten usw.). Um dem fettigen Ansatz und den trockenen Spitzen den Kampf anzusagen, sollten Sie Ihre schlechten Angewohnheiten sein lassen und Ihre Haare mit passenden Pflegeprodukten verwöhnen.

1. Schritt: Ton für den Haaransatz



Ton ist mit seiner reinigenden und adstringierenden Wirkung ideal, um einen fettigen Haaransatz verschwinden zu lassen. Gönnen Sie Ihren Haarwurzeln einmal wöchentlich diese natürliche Lösung. Es gibt zwei Möglichkeiten: ein DIY-Präparat (eine Mischung aus Wasser und Tonpulver) oder ein gebrauchsfertiges Produkt für alle, die Zeit sparen wollen. Wenden Sie die Tonmaske in jedem Fall direkt auf den Haaransatz an (und ausschließlich auf den Haaransatz), bevor Sie mit dem Shampoo beginnen. Lassen Sie sie 30 Minuten oder ggf. auch länger einwirken. Entfernen Sie die Rückstände dann durch eine Haarwäsche mit einem stärkenden Shampoo für geschädigtes Haar.

2. Schritt: eine Sheabutter-Maske zur Pflege der Spitzen



Da es Ihren Spitzen an Feuchtigkeit fehlt, müssen diese ausgiebig gepflegt werden. Wenden Sie nun also eine zweite Haarmaske an. Diese sollte Sheabutter und/oder pflanzliche Öle wie Jojoba-, Macadamia- oder Mandelöl enthalten. Diese Wirkstoffe dringen in die innere Haarstruktur ein und geben dem Haar erneut Kraft, Geschmeidigkeit und Weichheit. Werden diese Wirkstoffe kombiniert, können sie die trockenen Haarspitzen 48 Stunden lang durchgehend pflegen.
Anwendungstipp: Trocknen Sie Ihre Haare mit einem Handtuch und tragen Sie die Maske dann ausschließlich auf die Spitzen auf. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, sollten Sie Ihre Haare ganz profimäßig in ein warmes Handtuch einpacken. Entspannen Sie sich dann und lassen Sie die Maske einige Stunden einwirken. Etwas Besseres können Sie für Ihre Haare gar nicht tun! Spülen Sie sie am Ende gründlich aus.


Von PureTrend

Foto Kredit: Getty Images