Sie haben morgens immer mehr Haare im Kamm oder im Waschbecken? Keine Panik, es ist normal, dass sich Ihre Haare beim Jahreszeitenwechsel verabschieden. Wie aber kann man dem saisonal bedingten Haarausfall entgegenwirken?

Saisonal bedingter Haarausfall - die Hintergründe



Im Frühling und Sommer erhöhen die Sonnenstrahlen die Absonderung von Hormonen, was einen echten Einfluss auf das Haarwachstum haben kann. Deshalb wachsen die Haare in den warmen Monaten auch schneller als im Herbst.
Aus diesem Grund kann man bei saisonal bedingtem Haarausfall 2- bis 4-mal mehr Haare verlieren als sonst. Auch wenn dies nur einige Wochen andauert, ist Haarausfall unangenehm und bedarf einer speziellen Pflege.

Tanken Sie Vitamine und Spurenelemente



Ihre Haare sind durch die Klimaveränderung geschwächt und brauchen - wie der gesamte Organismus - ganz viel Vitamin B, Eisen, Zink und Aminosäuren, um die Keratinbildung anzukurbeln. Für gesundes Haar braucht es also eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.

Haarausfall: Vorbeugen ist besser als heilen



3 goldene Regeln zur Verringerung saisonbedingten Haarausfalls



- Vermeiden Sie ein übermäßiges ?Aufheizen" der Haare: Wenn möglich, sollten Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser waschen und anschließend lufttrocknen lassen. Es ist keine neue Erkenntnis: Die Hitze des Föhns greift die Haare an und macht sie noch anfälliger.
- Waschen Sie die Haare nicht täglich: Wenn Sie Ihr Haar jeden Tag waschen, entfernen Sie den Talg, der sie auf natürliche Weise schützt. Achten Sie also darauf, die Haarwäschen zu reduzieren. Nutzen Sie auch auf jeden Fall ein kräftigendes Shampoo, das den Haarausfall begrenzt.
- Lassen Sie die Haare atmen: Immer wenn es möglich ist, sollten Sie Ihre Haare ganz natürlich tragen, ohne Gel, Haarspray oder andere Stylingprodukte, die sie nach und nach austrocknen können. Vermeiden Sie auch Hüte, Tücher und sonstige Mützen.

Verwenden Sie geeignete Produkte gegen Haarausfall



Es gibt heute spezialisierte Pflegeprogramme für anfälliges, leicht ausfallendes Haar. Liebe Damen: Nutzen Sie stets die Kombination aus Shampoo + Pflegespülung + Haarmaske. Liebe Herren: Setzen Sie auf das Zusammenspiel aus Shampoo und einer Lotion gegen Haarausfall. Diese sollten mit Stemoxydinen angereichert sein, da dies das Haarwachstum unterstützt. Eine Studie, die mit 101 männlichen Patienten durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass dieses Molekül die Haarmasse um 4 % erhöht. Ein wirklich revolutionäres Produkt also!


Von PureTrend

Foto Kredit: Getty Images