Schwitzende Frau zieht ihre Bluse aus Schwitzende Frau zieht ihre Bluse aus

Mittel gegen Schwitzen

So beugst du Schwitzen vor!

Von altbewährten Hausmitteln bis hin zu Cremes oder Deos – es gibt einige Mittel, die gegen Schwitzen helfen sollen. Nur leider halten die Mittel, Cremes und Deos gegen Schwitzen in der Praxis nicht immer, was sie versprechen. Welche Mittel gegen Schwitzen helfen und was du beachten solltest, wenn du sie anwendest, erfährst du hier.

Benutzt du ein Mittel gegen Schwitzen? Bestimmt ein Deo! Kein Wunder, denn das Deo ist wohl das am weitesten verbreitetste und beliebteste Mittel gegen Schwitzen. Aber selbst das beste Deo kann dir nicht helfen, wenn du es nicht richtig anwendest. Trage dein Deo daher immer auf deine gereinigte und trockene Haut auf. Achte auch bei allen anderen Mitteln, die du gegen das Schwitzen verwendest, immer darauf, dass du sie richtig anwendest, da sie ansonsten gegebenenfalls ihre Wirkung verfehlen!

Neben dem Deo, einem Klassiker unter den Mitteln gegen Schwitzen, gibt es auch einige altbewährte Hausmittel, von denen leider manche Hausmittel schon in Vergessenheit geraten, wie beispielsweise der Salbei Tee. Oder wusstest du, dass Salbei Tee ein Mittel gegen Schwitzen ist?

DIY-Tipp Salbei Tee – ein Hausmittel gegen Schwitzen aus der Natur

Wusstest du, dass Salbei Tee ein altbewährtes Hausmittel gegen Schwitzen ist? Wie das Hausmittel gegen Schwitzen genau hilft, ist noch nicht eindeutig bewiesen. Es wird allerdings angenommen, dass das ätherische Öl sowie die enthaltenden Gerbstoffe der Heilpflanze eine essenzielle Rolle spielen. So geht´s: Trink zwischen 3 bis 4 wochenlang, 2 bis 3 Gläser am Tag - denn im Gegensatz zu anderen Mitteln, braucht der Salbei Tee etwas länger um gegen das Schwitzen zu helfen. Wichtig: Achte bei der Zubereitung darauf, dass der Tee richtig zieht. Übrigens, auch abgekühlt wirkt der Tee noch, du kannst ihn also auch kalt trinken.

5 Tipps gegen Schwitzen, die du kennen solltest

  • Versuche auf Genussmittel wie scharf gewürzte Speisen, Kaffee oder Alkohol zu verzichten.
  • Trinke viel Wasser oder ungesüßte Tees. Dadurch hilfst du deinem Körper bei der Regulierung seiner Temperatur.
  • Stress und psychische sowie emotionale Belastungen können dich leicht ins Schwitzen bringen. Mach regelmäßig Entspannungsübungen, um nicht ins Schwitzen zu kommen.
  • Treib Sport! Körperliche Betätigung ist ein gutes Mittel gegen Schwitzen, allerdings nur, wenn du dran bleibst!

Tips gegen Schwitzen

1
Frau nimmt ein Bad
Deo-Roll-on-Mineral-Pure-Frische-natuerlicher-Duft-Mineral-50ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Mineral Deo Roll-On Pure Frische natürlicher Duft

Entspanne dich bei einem Bad mit ätherischen Ölen

Ein Bad soll ein effektives Mittel gegen Schwitzen sein, fragst du dich? Die Antwort ist eindeutig ja. Ätherische Öle, wie beispielsweise Teebaumöl oder Thymianöl, sind ein hilfreiches Mittel gegen Schwitzen! Sie helfen deinem Körper bei der Regulierung seines Temperaturhaushaltes und der Schweißproduktion. Wusstest du, dass Stress auch eine Ursache fürs Schwitzen sein kann? Also einfach Badewasser einlassen, ein paar Tropfen des ätherischen Öls dazu und dann 10 Minuten entspannen! Dusche dich im Anschluss nicht ab, einfach nur abtrocknen.

2
Frau unter der Dusche
Deo-Spray-Mineral-Protection-5-150ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Spray

Wechselduschen & Saunabesuche beugen Schwitzen vor

Hast du es schon mal mit Wechselduschen probiert? Wechselduschen sind ein einfaches, aber wirksames Mittel gegen Schwitzen. Sie wirken schweißregulierend, regen deinen Kreislauf an und stärken zudem deine Abwehrkräfte. Also einfach morgens schnell unter die Dusche und abwechselnd mit warmem und eiskaltem Wasser abduschen. Du kannst deine Wechselduschen auch mit einem Saunabesuch kombinieren. Regelmäßige Saunabesuche sind nämlich ebenfalls ein geeignetes Mittel gegen Schwitzen. Durch die hohen Temperaturen in der Sauna lernt dein Körper gezielt kontrollierter die Schweißdrüsen einzusetzen.

3
Lachende Frau riecht an ihrer Haut
Deo-Spray-Mineral-Invisible-150ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Spray

Achte darauf was du trägst!

Dein Outfit kann ein Mittel gegen Schwitzen sein? Ja, denn das Material sowie die Farbe können ein entscheidender Faktor dafür sein, ob du schwitzt oder nicht! Achte darauf, dass deine Kleidung für eine optimale Belüftung sorgt und deinen Körper nicht unnötig schwitzen lässt. Besonders atmungsaktiv sind dabei Naturfasern wie Baumwolle und Leinen. Letzteres hat sogar kühlende Eigenschaften und eignet sich ideal im Sommer. Die Farbauswahl deines Outfits spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Denn dunklere Farben, wie schwarz oder blau absorbieren mehr Licht, weswegen dunkle Kleidungsstücke in der Sonne wärmer, als helle Kleidungstücke werden.