Garnier Kann Kosmetik nachhaltig sein Garnier Kann Kosmetik nachhaltig sein

Kann Kosmetik nachhaltig sein?

Wir verpflichten uns, 250 Millionen Menschen zu ermutigen, ein nachhaltigeres Leben zu führen.

Unser nächster Green Beauty Meilenstein wird eine aufklärende Video-Serie, die den VerbraucherInnen Zugang zu Expertenwissen und praktischen Tipps bietet. Das ist der erste Schritt unserer Verpflichtung bis 2025 250 Millionen Menschen zu ermutigen, ein nachhaltigeres Leben zu führen

Take #onegreenstep with us

Dieses Engagement ist das neueste Ziel in einer Reihe von ambitionierten Zielen für 2025, mit welchen die Umweltauswirkungen der gesamten Wertschöpfungskette der Marke reduzierten werden sollen. Wir setzen unsere grüne Reise zu mehr Nachhaltigkeit fort und verpflichten uns Millionen Menschen Expertenwissen und praktische Tipps an die Hand zu geben, um zu vermitteln, wie sie aktiv werden können.

Ermöglichen wollen wir das durch eine Video-Serie zusammen mit National Geographic CreativeWorks. Inspiriert durch die Arbeit von National Geographic Entdecker, zeigt die Video-Serie alltägliche Veränderungen auf, die einen echten Unterschied machen können und beantwortet die wichtige Frage: Kann Kosmetik nachhaltig sein?

episoden kommen bald.
Ein Mann mit Vollbart

"Um das Potenzial von Green Beauty voll auszuschöpfen, möchte Garnier die VerbraucherInnen dazu ermutigen, ebenfalls umweltbewusst zu handeln. Nachhaltigkeit kann ein einschüchterndes Thema sein und unser Ziel ist es, das Thema wirklich zugänglich zu machen – das haben wir mit den von uns entwickelten Produkten erreicht, vom festen Shampoo mit Schnellspültechnologie über integrierte Tuben aus Karton bis hin zu Nachfüllpacks – aber wir wollen noch weiter gehen. Durch die Arbeit von National Geographic CreativeWorks wollen wir unseren VerbraucherInnen Zugang zu Top-Experten und deren Ratschlägen für ein grüneres Leben im Alltag verschaffen."

Adrien Koskas, Garnier Global President.