Frau mit gefärbten roten Haaren Frau mit gefärbten roten Haaren

Haare selber färben: Mit diesen einfachen Tipps gelingt das Haare färben zuhause

Um Deine Wunschfarbe zu erhalten, musst Du keinen großen Aufwand betreiben. Noch nie war es so einfach, sich die Haare selber zu färben. Mit unseren Top-Tipps gelingt sowohl erfahrenen Färbeprofis als auch absoluten Neulingen das Haare färben zuhause– mit einem Ergebnis wie vom Friseur.

In sieben Schritten zur perfekten Haarfarbe

Mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung gelangst Du in sieben einfachen Schritten zu Deiner perfekten Haarfarbe. Halte Dich also bestmöglich an die beschriebenen Schritte, um bei jeder zukünftigen Haarfärbe-Session ein Ergebnis wie vom Friseur zu erzielen.

1. Wähle die richtige Haarfarbe für Dich


Angesichts der riesigen Auswahl an Haarfarben in allen erdenklichen Nuancen, stehst Du vor einer großen Entscheidung, welche Nuancen Deinem Typ am besten schmeicheln. Achte bei der Wahl des richtigen Farbtons auf Deinen Hautunterton (kühl, neutral oder warm) und Deine Augenfarbe. Kühle Nuancen wie Asch- oder Platinblond unterstreichen einen von Natur aus kühlen Teint mit bläulichen Untertönen und eher hellen Augenfarben. Kupfer- und Goldtöne harmonieren hingegen besonders gut mit warmen Hauttypen und dunklen Augen. Neutrale Hauttypen können dabei fast jede Farbe tragen.

Ein wichtiger Tipp für den idealen Farbton: Experten empfehlen, sich nicht mehr als eine oder zwei Nuancen von der Ausgangsfarbe Deiner Haare zu verändern. Bevor Du Dich also für eine radikale Veränderung entscheidest, solltest Du den damit verbundenen Pflegeaufwand Deiner Traumhaarfarbe in Betracht ziehen. Du bist immer noch unsicher? Mit dem virtuellen Haarfarben-Finder kannst Du die Haarfarbe online testen.

Bei der Auswahl der Haarfarbe sind auch die Eigenschaften und Inhaltsstoffe der Coloration zu berücksichtigen. Wenn Du eine reichhaltige, pflegende Formulierung vorziehst, greife zu Produkten mit natürlichen Ölen, wie der Olia Reihe. Die Formel der Haarfarbe setzt auf einen Tiefenpflege-Komplex mit rund 60 % Ölen und verzichtet in der Formulierung auf strapazierende Zusätze wie Ammoniak für maximale Farbkraft.

 

2. Für genügend Farbe sorgen

Frau wäscht ihre Haare

 

Die Traumfarbe ist ausgewählt, doch wie viel brauchst Du nun? Zum Färben des Ansatzes reicht eine Haarfarbe-Packung aus. Bei schulterlangem Haar brauchst Du – je nachdem, wie dick oder fein es ist – bereits zwei Packungen. Längeres Haar braucht mitunter noch mehr Farbe, um vollständig bedeckt zu werden.

Als Faustregel gilt: Kaufe vorsichtshalber immer eine Packung mehr, als du denkst, vor allem wenn Du Deine Haare zum ersten Mal färbst.

 

3. Vorbereitung: Das A und O

Wie heißt es so schön: Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Bevor Du Deine Haare selbst färbst, sollte Du sicherstellen, dass sie in einem guten Zustand sind. Verzichte deshalb beim Stylen auf Hitze und investiere in eine gute Spülung oder Haarmaske, um Dein Haar mit reichlich Feuchtigkeit zu versorgen. Greife dafür bevorzugt zu Produkten mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, wie Macadamia-, oder Arganöl – die Wahre-Schätze Pflegelinie von Garnier bietet eine große Auswahl für jeden Haartyp. Diese eignen sich auch hervorragend für die Pflege nach dem Färben.

Bevor Du loslegst, lege alle benötigten Utensilien für das Haare färben bereit. Dazu gehören: 

  • Handschuhe
  • ein Färbepinsel
  • ein Kamm
  • ein Handtuch
  • etwas Vaseline zum Auftragen unterhalb der Haarkontur

 

Tipp fürs Haare färben: Zieh Dir geeignete Kleidung an! Auch wenn die Olia-Farbe nicht tropft – beim Färben kann immer mal ein Malheur passieren. Zieh Dir also möglichst alte Sachen an, bevor Du beginnst.

 

4. Teste die Farbe zuerst


Wenn Du zum ersten Mal eine neue Farbe ausprobierst, ist ein Farbtest unerlässlich. Außerdem sollest Du unbedingt vor jeder Haarfärbe-Session einen Allergieverdachtstest machen, um sicherzugehen, dass Du alle Inhaltsstoffe verträgst. Auch wenn es verlockend ist, gleich richtig loszulegen, solltest Du nicht auf einen Test verzichten. 

 

5. Halte Dich an die Anleitung


Wenn es dann losgehen kann, halte Dich genau an die Anleitung. Steht dort, dass die Coloration 20 bis 25 Minuten einwirken muss, solltest Du nicht – in der Hoffnung auf ein intensiveres Ergebnis – 40 Minuten abwarten. Achte außerdem unbedingt auf einen gleichmäßigen Auftrag, damit das Ergebnis einheitlich wird und bedecke das Haar vollständig.

 

6. Trage die Farbe vom Ansatz hin zu den Spitzen auf

Frau färbt ihre Haare

Da die Farbe am Ansatz am längsten einwirken muss, solltest Du die Farbe immer von oben nach unten auftragen. Also: zuerst den Haaransatz färben, dann erst die Längen behandeln. Teile das Haar dabei in vier bis sechs gleichgroße Partien ein, damit Du wirklich keine Strähne auslässt. Mit einem zweiten Spiegel kannst Du auch den Fortschritt am Hinterkopf betrachten. Halte Dich immer an die Vorgaben für die Einwirkzeit.

 

7. Pflege Dein Haar nach dem Färben

Jedes Garnier Colorations-Set enthält eine Pflegekur, die zum direkten Auftrag nach dem Ausspülen der Farbe gedacht ist. Verwende für zwei oder drei Tage nach dem Färben kein Shampoo. So kann die Farbe in den Haarfasern eingeschlossen werden und länger halten. Wenn Du Deine Haare dann wieder wäschst, verwende ein Shampoo speziell für gefärbtes Haar, wie beispielsweise das Goji Farb Power Kräftigendes Shampoo von Garnier Fructis.

Tipp für Blondinen: Wenn Du einen Ton gewählt hast, der deutlich heller als Deine Naturfarbe ist, kannst Du mit einem Silbershampoo einen etwaigen Gelbstich neutralisieren.

Was tun, wenn beim Haare färben etwas schiefgegangen ist?

Wurde die Farbe nicht so angenommen, wie Du es Dir erhofft hast? Das kann verschiedene Gründe haben. Überlege zunächst, ob Du die Anweisung und Empfehlungen auch wirklich in Gänze befolgt hast. Es kann außerdem sein, dass Du zu wenig Farbe verwendet hast. Ist das Ergebnis zu dunkel geworden, lohnt es sich, noch etwas abzuwarten und das Farbergebnis nach einigen Haarwäschen zu beobachten. Gönne Deinem Haar in jedem Fall noch etwas Ruhe, ehe Du weitere Farbveränderung vornimmst. Mit etwas Übung und unter der Einhaltung dieser Tipps gelingt das Haar färben zuhause ganz einfach!

 

Farbe-Empfehlung