Die Inhaltsstoffe von Garnier Bio-Pflegeprodukte | Garnier

Bei unseren Bio-Pflegeprodukten legen wir sehr viel Wert auf Bio-Inhaltsstoffe, die auch unter Bezeichnungen wie Natur-Kosmetik Rohstoffe oder naturkosmetische Rohstoffe geführt werden. Grundvoraussetzung für die Verwendung solcher Begrifflichkeiten ist, dass die Natur-Kosmetik Rohstoffe Bio-Qualität haben. Was darunter zu verstehen ist, erfährst Du im weiteren Verlauf.

 

Natur-Kosmetik Rohstoffe sind nur enthalten, wenn Kosmetik Rohstoffe Bio sind

Der Begriff Bio erlebt derzeit eine wahrhaft inflationäre Nutzung. Dabei ist längst nicht alles Bio, wo Bio draufsteht. Anders ist das bei den Hautpflegeprodukten und Kosmetika von Garnier Bio. Für die von ECOCERT zertifizierte Bio-Qualität werden mindestens zu 95 Prozent naturkosmetische Rohstoffe verarbeitet. Dabei versteht Garnier die Inhaltsstoffe nicht einfach nur als pflanzliche oder mineralische Inhaltsstoffe. Garnier fasst den Begriff Natur-Kosmetik Rohstoffe Bio deutlich weiter. Dafür steht letztlich auch das COSMOS Siegel. Eine wesentliche Voraussetzung bei den pflanzlichen Inhaltsstoffen ist beispielsweise, dass die Kosmetik Rohstoffe Bio zu mindestens 95 Prozent aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. 

Nur so lässt sich gewährleisten, dass die Natur-Kosmetik Rohstoffe auch wirklich Bio- Inhaltsstoffe sind. Alles andere verstehen wir als Augenwischerei, die vor allem für die Verbrauchenden keinen Vorteil bringt.

 

Naturkosmetische Rohstoffe im Überblick

Natur-Kosmetik Rohstoffe sind alle jene Inhaltsstoffe, die mindestens zwei Bedingungen erfüllen. Erstens müssen sie natürlichen Ursprungs sein und zweitens müssen sie zur Verarbeitung in der Natur-Kosmetik geeignet sein. Diese grobe Unterteilung hilft schon etwas weiter. Dazu kommt, dass Garnier als Bio-Kosmetik Rohstoffe nur pflanzliche und mineralische, aber keine tierischen Stoffe einsetzt. Damit sichern wir auch die vegane Qualität unserer Bio-Produkte.

Im Wesentlichen kommen als Natur-Kosmetik Rohstoffe folgende vier Bio-Inhaltsstoffe zur Verarbeitung in Frage: LavendelArgan, ThymianLemongrass. Diese Inhaltsstoffe sind die Grundlage für die Qualität der Garnier Bio-Produkte und werden in unterschiedlichen Zusammensetzungen und Mischungen zu den Endprodukten verarbeitet.

Über die Wirkungsweise der einzelnen Bio-Kosmetik Rohstoffe kannst Du Dich auf den entsprechenden Unterseiten noch genauer informieren.

 

Woher naturkosmetische Rohstoffe kommen

Unsere Bio-Naturkosmetik Rohstoffe kommen aus den jeweils besten Anbauregionen und werden dort in kontrolliert biologischem Anbau kultiviert, geerntet und zur Weiterverarbeitung vorbereitet. Dabei achten wir darauf, dass die pflanzlichen Produkte in ihrer angestammten Heimat wachsen und damit auch die besten qualitativen Eigenschaften entwickeln können.

So werden Lavendel und Thymian in Frankreich angebaut, wo gleich die entsprechenden Öle gepresst werden. Das Arganöl stammt aus Marokko und das Lemongrassöl wird in Sri Lanka produziert. Entsprechend der spezifischen Eigenschaften der Pflanzen werden die Öle in einem sanften Prozess der Wasserdampfdestillation extrahiert, um einen sehr hohen Reinheits- und Wirkungsgrad der Bio-Kosmetik Rohstoffe zu erreichen. Im Ergebnis werden aus den Anbaugebieten sauber destillierte Öle geliefert, die als Natur-Kosmetik Rohstoffe eine sehr hohe Qualität aufweisen.

 


Wie die Bio-Inhaltsstoffe weiter verarbeitet werden


Die Öle aus den pflanzlichen Rohstoffen allein machen jedoch noch kein Garnier Bio-Produkt aus. Je nach Produktklasse und Anwendung werden die wesentlichen Bio-Kosmetik Rohstoffe in einem aufwändigen Prozess weiterverarbeitet. Zu diesem Produktionsprozess gehört beispielsweise die Mischung mit anderen Inhaltsstoffen, die natürlich auch Bio sein müssen. Im Endergebnis entstehen hochwertige Bio-Pflegeprodukte, die den Erwartungen unserer Verbrauchenden entsprechen.

Wesentliches Element bei der Weiterverarbeitung der Bio-Naturkosmetik Rohstoffe ist der sehr sorgfältige Umgang mit den Ausgangsprodukten bis hin zum Endprodukt. Wir wollen, dass Bio auch Bio bleibt und nicht mit anderen Substanzen als nötig vermischt wird.

 

Warum Bio nicht immer gleich wirkt


Jede Haut ist anders und reagiert auch entsprechend anders auf naturkosmetische Rohstoffe. Das bedeutet, dass nicht immer das gewünschte Ergebnis erreicht werden kann und auch Bio-Inhaltsstoffe durchaus zu Hautreizungen, Irritationen oder allergischen Reaktionen führen können. Dabei hat jeder pflanzliche Rohstoff eine andere Wirkung, sodass auch schon unterschiedliche Kombinationen der Natur-Kosmetik Rohstoffe zu unterschiedlichen Wirkungen führen können.
Wie die entsprechende Bio-Kosmetik wirkt, kannst Du auf den weiteren Unterseiten zu unseren vier Grundstoffen erfahren. Letztlich wird es aber immer die eigene individuelle Erfahrung sein, die Dir zeigt, mit welchen Inhaltsstoffen in welcher Konzentration Du besonders gut zurechtkommst.
Allgemein sind die Garnier Bio-Produkte dank der Bio-Naturkosmetik Rohstoffe sehr gut verträglich und werden von den meisten Hauttypen gut angenommen. Im Einzelfall kann das anders sein, was eben an der individuellen Konstitution der Haut liegt und nicht generell an den naturkosmetischen Rohstoffen, die wir für die Garnier Bio-Produkte bevorzugt zu echter Bio-Kosmetik verarbeiten.

 

Produkt-Empfehlung