Arganfrüchte an einem Ast Arganfrüchte an einem Ast

Arganöl: Natürliche Pflege für Haut und Haar

Kosmetik mit hochwertigen Inhaltsstoffen in fair gehandelter Bio-Qualität erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Arganöl ist ein kraftvoller Wirkstoff der Natur: Es umschmeichelt trockene und empfindliche Haut, beruhigt raue Stellen und wirkt regenerierend. Wir haben Dir einen praktischen Guide mit Informationen rund um Bio-Kosmetik und Bio-Arganöl für die Pflege von Haut und Haaren erstellt. Woher Arganöl stammt, wie es wirkt und wie Du Bio-Arganöl-Kosmetik in Deine tägliche Pflegeroutine integrierst, erfährst Du hier.

Was ist das Besondere an Bio-Kosmetik?

Bio-Kosmetik verzichtet auf Mineralöle und synthetische Wirkstoffe, die in konventionellen Produkten enthalten sind. Viele der in Bio-Kosmetik enthaltenen Pflanzenöle sind der Struktur des menschlichen Hautfettes sehr ähnlich und können somit vom Körper vollständig verwertet werden. So wird die pflegende Wirkung verstärkt und hält zudem länger an. Das Arganöl, welches für die Garnier Bio-Produkte verwendet wird, stammt aus biologischem Anbau und wird traditionell geerntet. Die gesamte Garnier Bio-Serie ist zudem vegan, trägt das „Ecocert Cosmos Organic“-Siegel und verwendet Inhaltsstoffe aus erneuerbaren Ressourcen.

Was ist Arganöl und wofür wird es verwendet?

Arganöl wird aus den Kernen der Arganfrucht gewonnen. Der seltene, aber robuste Arganbaum wird bis zu 450 Jahre alt und ist ausschließlich im Südwesten Marokkos heimisch. Die marokkanische Bevölkerung bezeichnet den vom Aussterben bedrohten Arganbaum als „Baum des Lebens“. Das gewonnene Arganöl wird sowohl als Speiseöl als auch für die Herstellung von Kosmetikprodukten verwendet. Für die Gewinnung von einem Liter Öl werden circa 30 Kilogramm Früchte benötigt. Diese werden traditionell in Handarbeit von Berberfrauen vom Boden aufgesammelt, denn der Baum schützt seine Früchte mit Dornen vor Fressfeinden, was ein direktes Pflücken fast unmöglich macht. In Marokko wird der wertvolle Naturstoff bereits seit Jahrhunderten zur Pflege trockener und gereizter Haut genutzt.

Abbildung der Wirkungsweise von Arganöl

Arganöl und seine Wirkung

Arganöl zeichnet sich durch seinen großen Anteil an ungesättigten Fettsäuren aus. Dadurch wirkt der biologisch angebaute Naturstoff schützend und pflegend. Er spendet vor allem trockener, empfindlicher sowie irritierter und juckender Haut effektiv Feuchtigkeit, sodass sie wieder geschmeidig wird. Gleichzeitig regeneriert das Pflanzenöl die Haut. Der Effekt eines Pflegeproduktes mit Arganöl kann so bis zu 48 Stunden lang anhalten und sich bei regelmäßiger Anwendung auch langfristig positiv auf das Hautbild auswirken. 

Durch seine natürlichen Inhaltsstoffe ist die Arganöl-Wirkung besonders vielseitig:

  • Linolsäure kann Anzeichen von Akne und Schuppenflechte mildern. Sie gehört außerdem zu den wichtigsten Anti-Aging-Inhaltsstoffen und versorgt Haut und Haare mit Feuchtigkeit.
  • Carotinoide haben eine antioxidative und damit zellschützende Wirkung, straffen das Gewebe und schützen vor UV-Strahlen.
  • Vitamin E wirkt ebenfalls stark antioxidativ, kann das Haarwachstum fördern und kräftigen.
  • Triterpene haben desinfizierende Eigenschaften und können einen ebenmäßigen, glatten Teint positiv beeinflussen.

Arganöl ist nicht komedogen. Das bedeutet, es verstopft die Poren nicht und eignet sich daher auch als Feuchtigkeitspflege für fettige Haut, Mischhaut und Haut, die zu Unreinheiten neigt.

Anwendungstipps für Pflegeprodukte mit Arganöl

Kosmetikprodukte mit Arganöl-Wirkung lassen sich wunderbar in Deine tägliche Pflegeroutine integrieren. Nachfolgend haben wir einige hilfreiche Tipps für die Pflege von Haut und Haar mit Arganöl für Dich zusammengestellt:

  • Für die tägliche Gesichtspflege bei trockener und empfindlicher Haut eignet sich eine reichhaltige Gesichtscreme am besten. Die Argan Reichhaltige Feuchtigkeitspflege von Garnier Bio enthält neben Arganöl auch pflegende Aloe Vera. In Kombination versorgen beide Wirkstoffe Deine Haut optimal mit Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Die Haut wird intensiv geschützt und der Säureschutzmantel regeneriert. Trage die Creme einfach morgens und bei Bedarf auch abends auf das gereinigte Gesicht auf.
  • Als ergänzende Pflege zur Arganöl-Gesichtscreme spendet das Bio Argan Feuchtigkeitsspendendes Gesichts-Pflege-Spray zusätzlich Feuchtigkeit und erfrischt die Haut. Das Spray kannst Du nicht nur auf dem Gesicht anwenden, sondern es pflegt auch Körper und Haare intensiv, ohne zu kleben. Sprühe das Bio-Arganöl-Spray einfach auf Deine Haare, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Du das Spray auf die Haut sprühen möchtest, halte einen Abstand von mindestens 15 Zentimetern ein und achte bei Deinem Gesicht darauf, dass nichts in Mund oder Augen gelangt. Das Spray kann täglich angewendet werden.
  • Bei sehr trockener Haut oder auch bei rauen oder juckenden Hautstellen beruhigt der Argan Regenerierender Rescue Balm von Garnier Bio die Haut besonders schnell, pflegt sie und regeneriert die beanspruchten Hautstellen. Den Balsam mit Arganöl und Sheabutter trägst Du direkt auf die gereinigte Hautpartie auf. Er eignet sich für die tägliche Anwendung auf Gesicht, Körper und Händen.

Mit diesen Tipps stimmst Du Deine natürlichen Pflegeprodukte ganz einfach auf die Bedürfnisse Deiner Haut und Haare ab, profitierst von der Argan-Wirkung und kannst Dich so rundum wohlfühlen.

Was Du bei der Wahl Deiner Bio-Kosmetik beachten solltest

Die Begriffe „Bio-Kosmetik“ und „Naturkosmetik“ sind nicht gesetzlich geschützt. Stelle daher sicher, dass die von Dir gewählten Produkte Bio-zertifiziert sind. Das Gütesiegel bestätigt, dass die Kosmetik aus biologischem Anbau stammt. Zu den bekanntesten Gütesiegeln gehören Ecocert, BDIH, Natrue, Demeter und Veganblume. Zertifizierte Bio-Kosmetik enthält natürliche Rohstoffe, wie zum Beispiel verschiedene Pflanzenöle, ätherische Öle, Kräuterextrakte und Blütenwasser. Silikone, Parabene, Mineralöl und synthetische Duftstoffe dürfen in Bio-Kosmetik nicht verarbeitet werden. Garnier steht voller Stolz hinter den Garnier Bio-Produkten, die dank Ecocert-Zertifizierung mit Recht als Naturkosmetik bezeichnet werden dürfen.

Tropfen und Ringe auf Arganöl

Produkt-Empfehlung