Blonde Frau vor tropischen Pflanzen Blonde Frau vor tropischen Pflanzen

Hitzeschutzspray fürs Haar: Was es kann und warum Du es verwenden solltest

In diesem Leitfaden erklären wir Dir, welche Vorteile ein Hitzeschutzspray für die Haare hat und warum es bei Deiner täglichen Haarpflegeroutine nicht fehlen sollte.

Hitzeschutzspray fürs Haar: Was es kann und warum Du es verwenden solltest

 In diesem Leitfaden erklären wir Dir, welche Vorteile ein Hitzeschutzspray für die Haare hat und warum es bei Deiner täglichen Haarpflegeroutine nicht fehlen sollte.

Was ist ein Hitzeschutzspray?


So schön es auch ist, wenn Du mit etwas Styling-Creme, Glätteisen, Lockenstab oder Föhn in Dein Haar Frisuren zauberst, gerade die Hitzeeinwirkung hinterlässt dabei unangenehme Spuren. Denn sie entzieht dem Haar primär Feuchtigkeit. Ergebnis: krisseliges Haar und womöglich sogar Haarbruch.
Besonders im Winter, wenn das Haar ohnehin von der Heizungsluft strapaziert wird, braucht es einen Schutzfilm. Neben Spülungen, Leave-in-Conditionern und Haarmasken sind dafür Hitzeschutzsprays das Mittel der Wahl!
Ein Hitzeschutzspray legt sich nämlich wie ein Schutzfilm über jede einzelne Strähne und verhindert so, dass die Haaroberfläche extremen Temperaturen direkt ausgesetzt wird. Dafür enthält seine spezielle Formel sowohl Feuchtigkeit als auch verschiedenen nährende Pflegestoffe. Durch den Extra-Kick Feuchtigkeit beim Styling wird der Hitze – die bekanntlich austrocknet – effektiv entgegengewirkt. Die intensiven Haar-Nährstoffe wie Aloe Vera, Reiscreme, Weizen- oder Haferproteine schenken dem Haar zudem ein gesundes Strahlen.
Ein Hitzeschutzspray ist also nicht bloß ein weiteres Produkt in Deiner Styling-Routine, sondern ein wichtiger Baustein für langfristig gesundes Haar.

Was bringt ein Hitzeschutzspray?


Eines ist klar: Ein Hitzeschutzspray hat längst nicht nur eine schützende Funktion. Die kleine Styling-Wunderwaffe bietet mehr! Sie sorgt für: 


Geschmeidiges, glänzendes Haar


Generell sorgen die richtigen Pflegeprodukte immer dafür, dass Dein Haar geschmeidig und glänzend bleibt – und so tut es auch ein Hitzeschutzspray. Durch seine Schutzfilm-Funktion hält es schädliche Hitze vom Haar fern und wirkt Austrocknung und Schäden an der Haaroberfläche entgegen. Da Dein Haar nur gesund erstrahlen kann, wenn es mit genug Feuchtigkeit versorgt wird, ist das Spray ein wichtiger Faktor.
Um die Wirkung noch zu unterstützen und noch konsequenter widerspenstiges Haar und Spliss zu vermeiden, bietet sich zusätzlich eine Leave-in-Spülung an, die Deine Haare kräftigt und nährt. Die Formulierung der Garnier Fructis Silky & Shiny 10in1 Cream mit aktiven Fruchtproteinen und Arganöl zieht tief ins Haar ein und verleiht ihm langanhaltende Geschmeidigkeit und Glanz.

Müheloses Styling


Allein die Tatsache, dass Du es einfach aufsprühen kannst und nicht ausspülen musst, ist eine wunderbare Styling-Erleichterung. Einige schützende Hitzesprays enthalten zudem Wirkstoffe, die durch Hitze erst aktiviert werden, um die Effektivität Deines Stylinggeräts zu verstärken. Diese Produkte erleichtern Dir das Styling und schützen gleichzeitig Dein Haar.

Rundum gesundes Haar


Dabei geht es nicht nur um die Pflegestoffe vieler Hitzeschutzsprays, die Dein Haar vor der Hitze schützen und es gleichzeitig glätten und nähren. Für rundum gesundes Haar ist auch die Kopfhaut von Bedeutung! Ist diese empfindlich, sind Styling-Cremes und Co schnell unangenehm. Ein Hitzeschutzspray wie beispielsweise die Garnier Wahre Schätze sanfte Hafermilch Hitzeschutz-Milch ist deshalb auch sehr gut für sensible (Kopf-)Hauttypen geeignet. Neben der Pflege verleiht die Hitzeschutz-Milch Deinem Haar noch einen herrlichen Duft.

Die richtige Anwendung


Egal, ob Du Dein Haar flechten, glätten oder anderweitig frisieren möchtest, das Hitzeschutzspray sollte stets der Schritt zwischen Duschen und Föhnen sein. Sprühe es dafür ins noch feuchte Haar – und zwar am besten aus mindestens 30 cm Entfernung, um nicht zu viel oder zu wenig aufzutragen. Anschließend die Haare gut durchkämmen, um das Spray zu verteilen. Danach kannst Du schon mit dem Föhnen; Glätten und weiteren Styling-Schritten starten.

Was sonst noch beachtet werden sollte


An und für sich sind regelmäßiges, nicht zu häufiges, Haarewaschen und ein Hitzeschutzspray eine gute Basis für gesundes, geschmeidiges, glänzendes Haar. Von Zeit zu Zeit bieten sich Conditioner und Haarmasken an, um dem Haar eine Extra-Portion Pflege zukommen zu lassen. Zudem ist es immer eine gute Idee, die Haare nach Möglichkeit an der Luft trocknen zu lassen – das tut ihnen gut! Solltest Du weitere Styling-Produkte verwenden wollen, um Deine Haar-Frisuren zu fixieren, dann empfiehlt sich stets ein Haarspray ohne Silikone. Denn das beschwert nicht. So ist Dein Haar rundum geschützt – und sieht selbst in komplizierten Hochsteckfrisuren blendend aus!

Jetzt kennst Du die Wirkung und Vorzüge von Hitzeschutzsprays, einem Produkt, auf das Du nicht mehr verzichten solltest. Worauf wartest Du?

 

Pflege-Empfehlung