Frau mit Beachwaves Frau mit Beachwaves

Beach Waves: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für natürlich wirkende Wellen

Mit Beach Waves kreierst Du den perfekten Sommerlook. Sie sind locker, lässig und ohne viel Aufwand zu stylen. Dafür brauchst Du weder Salzwasser noch eine Meeresbrise. Mit diesen Tipps gelingt Dir der Look ganz mühelos. Diese einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigt Dir, wie Du ganz schnell softe Wellen in Dein Haar zauberst, auch ohne den Tag am Strand zu verbringen.

Beach Waves mit einem Lockenstab oder Glätteisen

Einen natürlich wirkenden Style, der aussieht, als hättest Du den ganzen Tag am Strand relaxt, kannst Du ganz einfach bei Dir zu Hause kreieren. Dafür brauchst Du nur einen Lockenstab oder ein Glätteisen.

1. Schritt:
Wasche Dein Haar und trockne es sanft mit einem Handtuch ab.

2. Schritt:
Sprühe Dein Haar mit einem Salzspray ein. Spare dabei den Ansatz aus. Dies gibt Deinem Haar einen wilden, strukturierten Look ohne sie zu beschweren.

3. Schritt:
Lasse Dein Haar an der Luft trocknen oder föhne es kurz für mehr Volumen durch.

4. Schritt:
Teile Dein Haar in mehrere Partien ein und trage ein Hitzeschutzspray auf. Das Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Anti-Frizz sorgt zum Beispiel dafür, dass Deine Haare nicht beschädigt werden und kein ungewollter Frizz entsteht.

5. Schritt:
Wenn Du einen Lockenstab verwendest, wickelst Du nach und nach unterschiedlich große Strähnen für ein paar Sekunden darum. Dabei kannst Du das Haar zusätzlich zwirbeln, um einen Undone-Look zu kreieren. Wickle die Strähnen in verschiedenen Richtungen auf, damit der Style natürlich wirkt. Ein ähnlich schönes Ergebnis kannst Du erzielen, indem Du die Strähnen mit einem Glätteisen eindrehst.

6. Schritt:
Gehe mit den Fingern durchs Haar, um den Look aufzulockern und sprühe zu guter Letzt ein Volumen- oder Strukturspray auf. So sorgst Du dafür, dass Deine Wellen länger halten und den Tag über nicht an Fülle verlieren.

Beach Waves über Nacht

Dieser Wuschellook ist so easy, dass er Dir im Schlaf gelingt! Zudem schonst Du Deine Haare, da Du sie nicht mit Hitze behandeln musst.

1. Schritt:
Wasche Dein Haar und trockne es sanft mit einem Handtuch ab.

2. Schritt:
Verteile ein strukturierendes Produkt in den mittleren Längen und Haarspitzen. Die Garnier Fructis Aloe Air-Dry Cream sorgt beim Trocknen Deiner Haare dafür, dass die Beach Waves noch besser herauskommen und Frizz unter Kontrolle bleibt.

3. Schritt:
Teile Dein Haar vor dem Zubettgehen in mehrere Partien ein und flechte es zu Zöpfen.

4. Schritt:
Am nächsten Morgen öffnest Du die Zöpfe und lockerst die Wellen mit den Fingern auf.

Mit diesen einfachen Schritten gelingen Dir natürliche Beach Waves im Handumdrehen. Also los, schnapp Dir Dein Salzspray und kreiere diesen herrlich wilden Trendlook!

Styling-Empfehlung