Frau berührt ihre trockenen Lippen Frau berührt ihre trockenen Lippen

Extrem trockene Haut

Besänftigt durch Medizin und Pflege

Ob wir uns in unserer Haut wohlfühlen oder nicht, trägt entscheidend zu unserer Ausstrahlung bei. Wenn extrem trockene Haut ständig rebelliert und gestresst ist, sind wir es auch. Dermatologische Salben und lindernde Pflegecremes helfen dabei, in der Balance zu bleiben. Aber auch im Alltag können wir einiges dafür tun, um extrem trockene Haut in den Griff zu bekommen.

Extrem trockene Haut ist eine auffällige Ausprägung von trockener Haut. Merkmale sind sichtbare Schuppen und verhornte Stellen an Knien, Ellenbogen oder Fersen. Hinzu kommen gelegentlich Risse und Hautschrunde. Extrem trockene Haut fühlt sich rau an und juckt häufig. Eine Sonderform ist die atopische Dermatitis (Neurodermitis). In Deutschland ist dies die häufigste chronische Erkrankung bei Kindern. Statistiken zeigen, dass die Hautstörung zunimmt und auch bei Erwachsenen keine Seltenheit ist.

Viele Menschen bekommen im Alter extrem trockene Haut. Hormonelle Einflüsse, genetische Veranlagung oder Krankheiten wie Schuppenflechte, Ichthyosis, Schilddrüsenunterfunktion oder Diabetes spielen bei der Entstehung ebenfalls eine Rolle. Was geschieht dann in der Haut? Die Talgdrüsen produzieren zu wenige Lipide und die Konzentration von natürlichen Feuchtigkeitsbindern wie Urea nimmt ab. Die Hautschutzbarriere wird geschwächt und die Haut verliert mehr und mehr Feuchtigkeit. Wichtig ist es, mit einer speziellen Hautpflege Abhilfe zu schaffen und schädigende Einflüsse von außen zu vermeiden.

Alltagstipps für extrem trockene Haut:

1
Frau umfasst ihr Bein
Sonnenschutz-Milch-LSF-30-Ambre-Solaire-Sonnenschutz-Milch-200ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Sonnenschutz-Milch Hoch 30

Schützen

Extrem trockene Haut leidet unter Hitze ebenso wie unter Kälte. Beides trocknet die Haut noch mehr aus. Daher achte im Sommer auf einen hohen Lichtschutzfaktor, vermeide die Mittagssonne und verwende einen Pflegestift mit UV-Schutz für die Lippen. Schütze deine Haut im Winter mit einer fettreichen Creme. Zieh dich warm an, wenn es nach draußen geht. Wolle ist für extrem trockene Haut allerdings ein Reizthema. Vergiss nicht, dass du auch an den Händen extrem trockene Haut hast.

2
Frau berührt ihre Schulter
Pflegende-Milch-mit-Oelen-Body-Oil-Beauty-400ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Nährende Öl-Milch

Pflegen

Eine lauwarme Dusche ist für extrem trockene Haut besser geeignet als ein heißes Schaumbad. Ideal sind rückfettende Waschlotionen oder Öle zum Reinigen. Danach die Haut sanft abtupfen und mit einer fett- und feuchtigkeitsspendenden Creme oder Pflegelotion versorgen. Einer der besten und bekanntesten Wirkstoffe ist Harnstoff, auch Urea genannt. Die Konzentration in einer Pflege für extrem trockene Haut sollte jedoch höher sein als bei trockener Haut. Hautpflegeprodukte für extrem trockene Haut sind idealerweise pH-hautneutral und möglichst frei von Duft- und Konservierungsstoffen, um Unverträglichkeiten zu vermeiden.

3
Sportlerin trinkt Wasser
Reichhaltige-Body-Milk-Body-Body-Cocoon-400ml-Vorderseite-Garnier-Deutschland-kl

Reichhaltige Body-Milk Trockene Haut

Achtsam sein

Extrem trockene Haut benötigt Feuchtigkeit von innen. Achte darauf täglich ausreichend zu trinken, das heißt 2 bis 3 Liter. Wenn du nicht so gern Wasser trinkst, probiere es mit Saftschorlen, ungesüßtem Kräutertee oder Kokoswasser. Ernähre dich ausgewogen, vitaminreich und salzarm. Wer auf Nikotingenuss und Alkohol verzichtet, ist klar im Vorteil. Kontrolliere die Luftfeuchtigkeit in deinen Arbeits- und Wohnräumen. Sie sollte mindestens 60% betragen. Wenn du in einen Luftbefeuchter investierst, wird es dir deine extrem trockene Haut danken.

Extrem trockene Haut – nicht unproblematisch!

  • Problem Nr. 1: Extrem trockene Haut hat eine geschädigte Hautschutzbarriere. Sie lässt nicht nur Feuchtigkeit schneller nach außen verdunsten, sondern öffnet auch feindlichen Eindringlingen Tür und Tor. Hautparasiten, Keime und Pilze haben ein leichtes Spiel. Mikrosilber in einer Creme kann Schutz bieten.
  • Problem Nr. 2: Extrem trockene Haut ist die Ursache für Neurodermitis. Diese verläuft in Schüben und geht mit geröteter und juckender Haut einher.
  • Problem Nr. 3: Extrem trockene Haut mit geröteten Stellen und sichtbarer Schuppenbildung ist für Betroffene eine seelische Belastung.
  • 30 Mio. Neurodermitiker in Mitteleuropa
  • 70% haben die Anlage zur Neurodermitis

Experten-Tipp: Wohltuende Handmaske

Extrem trockene Haut tritt verstärkt an den Händen auf. Kein Wunder, denn sie sind ständig äußeren Einflüssen ausgesetzt. Der besondere Tipp: Öfter mal dick auftragen! Den strapazierten Händen vor dem Schlafengehen ein warmes Bad gönnen. Anschließend eine Fettcreme großzügig auf die Haut streichen und über Nacht einwirken lassen.

Entspannendes Ölbad

Im Alltag ist duschen besser als baden. In Maßen und mit den richtigen Essenzen ist ein Wannenbad jedoch auch für extrem trockene Haut ein Schönheitselixier. Vermenge dazu 200 ml Olivenöl mit einem Liter Vollmilch, gieße beides ins maximal 38 Grad warme Badewasser – und ab in die Wanne! Olivenöl enthält wertvolles Vitamin E. Es verbessert die Elastizität der Haut und pflegt selbst rissige, raue Haut, so dass diese weich und geschmeidig wird.

Entspannendes Ölbad

Im Alltag ist duschen besser als baden. In Maßen und mit den richtigen Essenzen ist ein Wannenbad jedoch auch für extrem trockene Haut ein Schönheitselixier. Vermenge dazu 200 ml Olivenöl mit einem Liter Vollmilch, gieße beides ins maximal 38 Grad warme Badewasser – und ab in die Wanne! Olivenöl enthält wertvolles Vitamin E. Es verbessert die Elastizität der Haut und pflegt selbst rissige, raue Haut, so dass diese weich und geschmeidig wird.

Die besten natürlichen Wirkstoffe für extrem trockene Haut

  • Extrem trockene Haut benötigt spezielle Pflege, die den Feuchtigkeitshaushalt verbessert und die Abschuppung reguliert. Wohltuende Wirkstoffe stammen häufig aus der Natur. Jetzt entdecken in der Galerie:
  • Aloe vera. Das Gel der Wüstenlilie wirkt befeuchtend, entzündungshemmend und reizlindernd.
  • Mandelöl. Reich an Ölsäure, gilt es seit dem Altertum als Kostbarkeit. Unterstützt die Feuchtigkeitsregulierung und ist für empfindlichste Haut geeignet.
  • Nachtkerzenöl. Wirkt mit Gamma-Linolensäure intensiv beruhigend und regenerierend bei Neurodermitis.
  • Urea. Wichtigster Feuchtigkeitsbinder in der menschlichen Haut. Kann glücklicherweise auch in Kosmetik wirksam werden.