Eine Frau sprüht ein Gesichtsspray auf Eine Frau sprüht ein Gesichtsspray auf

3 Gründe für ein Gesichtsspray mit schützendem LSF

Gesichtssprays sind erfrischend, versorgen die Haut mit viel Feuchtigkeit und lassen sich zudem ganz schnell und einfach auftragen. Nun aber kommt der Clou: Sie können sogar die Sonnencreme ersetzen! Denn endlich gibt es Gesichtssprays mit LSF. Die praktischen Helfer vereinen zahlreiche pflegende Eigenschaften miteinander und sollten definitiv Teil der täglichen Beauty-Routine werden. Hier kommen ein paar interessante Fakten zum trendigen Schönheitszubehör:

1. Warum ein Gesichtsspray mit LSF besser abdeckt

Abgeguckt von der stets innovativen Schönheitswelt Koreas, sind Gesichtssprays nun weltweit bekannt dafür, die Haut schnell mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihr einen glatten, schützenden Schimmer zu verleihen. Gesichtssprays mit hohem LSF bringen diesen Hautschutz auf eine neue Ebene und schirmen die Haut sogar vor schädlichen UV-Strahlen ab.

Herkömmliche Sonnencremes oder Sonnencreme-Gels bieten diesen Schutz natürlich auch, sind aber wegen ihrer etwas zäheren Textur schwieriger aufzutragen. Das führt dazu, dass viele Leute sie zu spärlich in das Gesicht einmassieren, um weiße Flecken zu vermeiden. Leider bedeutet das oft auch, dass die schützenden Eigenschaften der Creme nicht gut genug wirken können, was auf lange Sicht fatal für die Haut ist. Gesichtssprays hingegen sind so leicht, dass sie nicht einmal die Foundation verschmieren. Gesichtssprays mit LSF trocknen super schnell und bieten Sonnenschutz, ganz ohne das Make-up zu beeinträchtigen. Das Ambre Solaire Sensitive Expert+ Feuchtigkeitsspendendes Schutz-Spray für das Gesicht mit LSF 50+ ist beispielsweise so ein Schatz.

2. Warum ein Gesichtsspray besser vor Sonneneinstrahlung schützt

Wenn es um Sonnenschutz fürs Gesicht oder den Körper geht, wissen die meisten Leute schon ganz gut um dessen Wichtigkeit beim Strandurlaub. Besonders die pralle Sonne in tropischen Gegenden birgt die Gefahr von intensiven UVB-Strahlen. Sobald der Sommer allerdings rum ist, verfliegt auch der Enthusiasmus für Sonnenschutz und nur wenige wissen, wie schädlich die immerzu präsenten UVA-Strahlen der Sonne sind.

Tagsüber – auch im Winter! – gibt die Sonne UVA-Strahlen ab, die Hautproteine aufspalten, was zu frühzeitiger Hautalterung und sogar Hautkrebs führen kann. Das Gesicht bekommt davon besonders viel ab, da es meistens nicht bedeckt und somit der Sonne ausgeliefert ist. Ein Gesichtsspray mit LSF sollte daher unbedingt zur Hautpflegeroutine gehören und kann problemlos mehrmals täglich aufgefrischt werden. So wird die Haut konstant geschützt und kann ihre jugendliche Frische länger behalten.

3. Wie ein Gesichtsspray mit LSF die Haut vor Umweltverschmutzung schützt

UV-Strahlen schädigen die Haut auch indirekt. Tatsächlich reagieren sie nämlich mit Luftverschmutzung, was freie Radikale entstehen lässt. Die sind besonders schädlich für die Haut und stören die natürliche Schutzbarriere, wodurch sie noch empfindlicher gegenüber UV-Strahlen wird. Da freie Radikale zu den häufigsten Gründen für frühzeitige Hautalterung zählen, ist es besonders wichtig, die Haut vor UV-Strahlen zu schützen, die diesen oxidierenden Molekülen den Weg ebnen.

Nun, da Sonnenschutz so einfach und schnell geht, spricht wirklich nichts mehr dagegen, die Haut das ganze Jahr hindurch zu schützen.


Pflege-Empfehlung