Junge Frau mit Sonnencreme und Sonnenhut Junge Frau mit Sonnencreme und Sonnenhut

Sonnencreme: Warum sie für jeden Hauttyp wichtig ist

Eins ist klar: Sonnencreme sollte jeder nutzen! Ob getönte oder mineralische Sonnencreme, sie ist und bleibt essenziell für die Haut – und zwar ganz gleich, ob es sich um einen helleren, einen natürlich zart gebräunten oder um einen dunkleren Hauttyp handelt.

Bei einem dunkleren Teint denken viele, dass das natürliche Melanin vor der Sonneneinstrahlung schützt. Es stimmt zwar, dass diese Pigmente die UV-Strahlung absorbieren und somit die Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden, minimieren. Deshalb ist der Sonnenschutzfaktor von dunkler Haut viermal so hoch, wie der von heller Haut. Aber ohne angemessenen Schutz können Sonnenstrahlen trotzdem in die Haut eindringen und Schäden verursachen.

Warum braucht man eine Sonnencreme?

Bei einem dunkleren Hauttyp, der nicht geschützt wird, kann es zwar länger dauern, bis Schäden wahrgenommen werden, aber der negative Effekt von Sonne ist dennoch da.

  • Kurzfristig kann dieser sich als schmerzhafter Sonnenbrand äußern, der die Haut austrocknet.
  • Mittelfristig geht die jugendliche Haut verloren und es machen sich vorzeitige Altersanzeichen, wie Falten, bemerkbar.
  • Langfristig kann der Effekt zu ernsthaften Folgen wie Hautkrebs führen.

Ganz gleich um welchen Hauttyp es sich handelt, die Folgen sind dieselben. Deshalb bietet Sonnenpflege für Haare und Haut den dringend benötigten Schutz.

Welche Sonnenschutz-Produkte bieten sich an?

Erfreulicherweise haben jüngste Entwicklungen dazu geführt, dass die fettige Sonnencreme, wie man sie aus der Kindheit kennt, der Vergangenheit angehört. Vorbei ist die Zeit, in der eine dicke Cremeschicht aufgetragen werden musste, die sich unglaublich fettig anfühlte. Vorbei die Tage, an denen Sonnencreme-Flecken entfernt werden mussten. Der heutige Markt bietet eine Vielzahl an Optionen

Zum allgemeinen Gebrauch von Sonnenpflege

Für den allgemeinen Schutz empfiehlt sich ein Produkt wie die Garnier Ambre Solaire Sensitive Expert+ LSF 50 Sonnenmilch, welche parfümfrei ist und keine Farbstoffe enthält. Es ist ein hypoallergener, wasserfester Sonnenschutz ohne Fett.

Wenn es schnell gehen muss und bei trockener Haut

Für ein schnell aufzutragendes, sehr feuchtigkeitsspendendes Produkt bietet sich das Gesichtsspray Ambre Solaire Sensitive Expert+ feuchtigkeitsspendendes Schutz-Spray fürs Gesicht mit LSF 50 an. Die frische und ultraleichte Formel ist transparent und nicht fettend, sodass das Gesichtsspray auf Make-up aufgetragen werden kann.

Wenn der Sonnenschutz in keinem Fall cremig sein soll

Soll es lieber Sonnenschutz-Gel oder -Öl anstatt Creme sein, dann bietet sich das Ambre Solaire Schützendes Sonnen-Öl mit LSF 20 an. Es schützt vor UVA- und UVB-Strahlen, die sofort und langfristig Hautschäden verursachen. Seine leichte und wasserresistente Formel sorgt für ein samtiges Gefühl auf der Haut.

Anti-Aging-Bonus

Ein multifunktionales Produkt stellt die Ambre Solaire Sensitive Expert+ Anti-Age-Creme LSF 50+ fürs Gesicht dar.

Übermäßige Sonneneinstrahlung ist einer der Hauptgründe für frühzeitige Hautalterung. Dieser Tatsache kann durch einer entsprechenden Sonnencreme mit aktiven Inhaltstoffen vorgebeugt werden: Vitamin E, Highlighter-Perlen und Hyaluronsäure. Diese spenden der Haut reichlich Feuchtigkeit, bekämpfen freie Radikale und sorgen für einen strahlenden Teint mit weniger Falten.

Sonnenschutz ist für die Haut immens wichtig - mit den passenden Produkten schützt Du Deine Haut zuverlässig vor schädlichen Einflüssen.

Produkt-Empfehlung