Frau mit Handtuch auf dem Kopf trägt Feuchtigkeitsmaske gegen ihre trockene Haut mit Wattepad auf ihr Gesicht auf Frau mit Handtuch auf dem Kopf trägt Feuchtigkeitsmaske gegen ihre trockene Haut mit Wattepad auf ihr Gesicht auf

Gesichtsmaske für trockene Haut: Intensive Feuchtigkeitspflege für einen strahlenden Teint

Trockene Haut ist keine Seltenheit und kann das ganze Jahr über auftreten. Im Gesicht zeigt sich die Trockenheit dabei oft am stärksten. Hier erfährst Du alles über die Ursachen und Anzeichen trockener Haut und wie Du Dein Gesicht am besten pflegst. Außerdem stellen wir Dir verschiedene Gesichtsmasken für trockene Haut vor, mit denen Du Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen kannst und sie zum Strahlen bringst.

Ursachen und Anzeichen trockener Haut 

Bei trockener Gesichtshaut ist die Fett- und Feuchtigkeitsregulation der Haut nicht mehr im Gleichgewicht. Dadurch ist die natürliche Schutzbarriere der Haut nicht (gänzlich) intakt, es fehlt der wichtige Schutz vor äußeren Einflüssen und die Haut trocknet aus. 
Trockene Gesichtshaut kann viele Ursachen haben. In vielen Fällen ist sie genetisch bedingt, aber auch äußere Einflüsse spielen eine Rolle. Hitze, Kälte, trockene Heizungsluft und eine nicht an die Hautbedürfnisse angepasste Pflege trocknen die Haut ebenso aus wie hormonelle Schwankungen oder Flüssigkeitsmangel. Anzeichen für trockene Haut sind Spannungsgefühl, Juckreiz sowie gerötete oder schuppige Stellen. Auch feine Linien und Falten zeichnen sich bei trockener Haut meist früher ab.

Besondere Pflege für trockene Gesichtshaut 

Mit der passenden Pflege ist es möglich, die Anzeichen trockener Haut zu lindern und sie zum Strahlen zu bringen. Trockene Haut benötigt besonders viel Feuchtigkeit, milde Reinigung und sanfte Tiefenpflege, um die natürliche Schutzbarriere wiederherzustellen und zu erhalten. Wir haben Dir eine Pflegeroutine zusammengestellt, die speziell auf die Bedürfnisse trockener Gesichtshaut abgestimmt ist. 

  • Reinigen: Gründliches abschminken und reinigen ist für jeden Hauttyp wichtiger Bestandteil der täglichen Pflegeroutine. Viele Make-up-Entferner enthalten jedoch Alkohol, der die Haut zusätzlich reizt und austrocknet. Hier ist es ratsam, stattdessen auf Produkte ohne Alkohol zurückzugreifen. Die Garnier SkinActive Beruhigende Reinigungsmilch mit Rosenwasser etwa befreit die Haut effektiv und sanft von Make-up und Schmutzpartikeln, ohne sie zu reizen, und hinterlässt ein weiches und geschmeidiges Hautgefühl. Rosenwasser wirkt hautberuhigend und der mit 96 % sehr hohe Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen (und Wasser) beschwert die Haut nicht.
  • Klären: Gesichtswasser ergänzt die Reinigung und bereitet das Gesicht auf die nachfolgende Pflege vor. Ein sanftes Gesichtswasser beruhigt die Haut und entfernt Rückstände von Reinigungsprodukten sowie Kalkrückstände von Leitungswasser. Auch hier solltest Du alkoholhaltige Produkte meiden. 
  • Pflegen: Eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme, die nicht fettet und die Haut atmen lässt, eignet sich bei trockener Gesichtshaut am besten. Die Argan Reichhaltige Feuchtigkeitspflege von Garnier Bio enthält Argan-Öl und Aloe Vera. Sie pflegt trockene Haut und spendet intensive Feuchtigkeit. 

Tipp: Indem Du die Creme mit kreisenden Bewegungen aufträgst und einmassierst, stimulierst Du Deine Haut und verbesserst so die Aufnahmefähigkeit der Wirkstoffe. 


Die richtige Gesichtsmaske für trockene Haut finden

Eine Gesichtsmaske für trockene Haut wird zusätzlich zur täglichen Pflegeroutine angewendet und versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit. Masken enthalten Wirkstoffe in konzentrierter Form und sind dadurch besonders schnell wirksam und effektiv. Für trockene Haut kommen verschiedene Masken mit unterschiedlichen Eigenschaften in Frage: 

  • Cremige Masken: Cremige Gesichtsmasken enthalten feuchtigkeitsspendende und pflegende Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Mandel- oder Jojoba-Öl. Die reichhaltigen Formeln dieser Masken eignen sich besonders für die Pflege sehr trockener Gesichtshaut und in der kalten Jahreszeit, wenn die Haut trockener Heizungsluft und schwankenden Temperaturen ausgesetzt ist. 

  • Gelmasken: Gelmasken haben eine leichte Textur auf Wasserbasis. Für trockene oder zu Akne neigender Haut sind sie eine gute Option, denn sie liegen weniger schwer auf der Haut und sind dennoch intensiv feuchtigkeitsspendend. Das Garnier SkinActive Feuchtigkeits-boostendes Botanisches Pflegegel mit Aloe Vera zum Beispiel kann als Tages- und Nachtpflege, aber auch als feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske für trockene Haut verwendet werden.

 

Tipps für die Anwendung von cremigen Masken und Gelmasken

  1. Das Produkt in einer dünnen Schicht und gleichmäßig auf das gereinigte Gesicht auftragen und dabei die Augen- und Mundpartie aussparen
  2. Die Maske gemäß der empfohlenen Einwirkzeit einwirken lassen
  3. Rückstände bei Bedarf mit einem weichen Tuch oder Wattepad abnehmen beziehungsweise einmassieren

Tuchmasken: Tuchmasken werden aus einem speziellen, in pflegenden Inhaltsstoffen getränkten Baumwollgewebe hergestellt. Sie ermöglichen eine intensive Durchfeuchtung der Haut und sind unkompliziert in der Anwendung. Je nach Maske und ihrer Formel ist der erzielte Effekt unterschiedlich – feuchtigkeitsspendend, erfrischend oder beruhigend. Die Garnier SkinActive Hydra Bomb Tuchmaske für trockene und sensible Haut versorgt Deine Haut intensiv mit Feuchtigkeit und pflegt sie dabei sanft. 

Die Anwendung ist einfach und unkompliziert:

  1. Die Tuchmaske der Einzelverpackung entnehmen und vorsichtig auseinanderfalten
  2. Die weiße Seite des Tuches auf das gereinigte Gesicht legen
  3. Die Tuchmaske den Konturen des Gesichts anpassen, dabei mit den Fingern leicht andrücken und das Tuch glattstreichen 
  4. Die Gesichtsmaske für trockene Haut gemäß der empfohlenen Einwirkzeit einwirken lassen, danach vorsichtig abnehmen und entsorgen
  5. Rückstände je nach Bedarf entweder sanft einmassieren oder mit einem weichen Tuch oder Wattepad entfernen

Bei regelmäßiger Anwendung kann sich eine Gesichtsmaske für trockene Haut positiv auf Dein Hautbild auswirken und trockener Haut vorbeugen. 

 

Weitere Tipps für einen strahlenden Teint

Vermeide heißes Wasser bei der Gesichtsreinigung, um die sensible Haut vor weiterer Austrocknung zu schützen. Anstatt Dein Gesicht im Anschluss mit einem Handtuch trocken zu reiben oder zu rubbeln, tupfe es lieber mit sanften Bewegungen ab. Auch mit der richtigen Ernährung kannst Du gesund aussehende Haut unterstützen. A- und B-Vitamine tragen dazu bei, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu regulieren. Obst, Gemüse, Nüsse und Fisch sind hierfür natürliche Lieferanten. Ausreichend Trinken ist ebenfalls wichtig für Haut und Organismus. Wasser und ungesüßte Tees eignen sich hier am besten und helfen der Haut, sich zu regenerieren.

Insgesamt kannst Du mit einem gesunden Lebensstil sowie einer passenden Pflegeroutine trockener Haut gut entgegenwirken. Sollte sie dennoch zu Trockenheit neigen, sind Gesichtsmasken für trockene Haut eine sanfte, aber effektive Möglichkeit, um Deiner Haut die Feuchtigkeit zu geben, die sie braucht.

 

 

Produkt-Empfehlung