Wind weht einer Frau ihr rotbraunes Haar ins Gesicht Wind weht einer Frau ihr rotbraunes Haar ins Gesicht

Rotbraunes Haar: der Trend, nach dem alle Stars verrückt sind

Warum bei einer Typveränderung nicht mal zu rotbraunem Haar wechseln? Diese Farbfamilie umfasst eine große Spanne an Nuancen, sodass sicher für alle der richtige Farbton dabei ist. Mit den hier aufgeführten hilfreichen Tipps gelingt rotbraunes Haar im Handumdrehen!

Wer rockt den Look?

In der jüngsten Zeit haben Stars aller Altersklassen den Trend der rotbraunen Haarfarbe gerockt. Da wäre zum Beispiel Emma Stone mit ihren mittel-fuchsroten Locken, die ihre helle Haut und ihre blauen Augen wunderschön in Szene setzen. Sophie Turners goldenes, kastanienfarbenes Haar schmeichelt ihrem blassen Teint und den grünen Augen. Blake Lively und Jessica Chastain betonen ihre mittelhelle Haut durch einen Mix aus Kupfer und Goldtönen, während Rihanna ihren Look mehrere Male mit verschiedenen rostroten Tönen wechselte, die ihren warmen Teint und die grün-braunen Augen hervorhoben. Es gibt also unzählige Vorbilder für rotbraunes Haar unter den Stars!

Verschiedene Schattierungen für verschiedene Hauttypen Jeweils unterschiedliche Schattierungen von Rotbraun passen zu unterschiedlichen Menschen. Um den am besten geeigneten Ton zu finden, können die Venen an der Innenseite des Handgelenks helfen: blaue oder lilafarbene Venen harmonieren mit kalten Tönen. Wenn die Venen leicht Grün sind, passen am besten warme Töne.

Jetzt ist es ganz einfach, den richtigen Ton in der rotbraunen Farbpalette zu finden. Menschen mit kühlerem Hauttyp sollten nach wärmeren Farben streben, während warme Hauttypen besser durch kühlere Töne komplementiert werden. Für kühle Hauttypen bieten sich somit Schattierungen wie etwa das Garnier Nutrisse Creme Helles Saphirbraun an – ein mittleres Braun mit roten Untertönen. Warme Hauttypen können eine dunklere rotbraune Farbe versuchen, wie kaltes, schwarzes Kirschrot oder eine anspruchsvolle, dunkle, rostrote Farbe wie Color Intense Flammendes Braunrot.

Wie der Look umzusetzen ist

Mit einem Färbe-Set für Zuhause ist der rotbraune Trend ganz leicht umzusetzen. Bei der Wahl der Haarfarbe sollte auf Formeln Wert gelegt werden, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten: zum Beispiel Garniers Color Herbalia-Linie mit zu 100 % pflanzenbasierten Haarfarben oder die Olia-Linie mit ölbasierten Farben. Vor dem eigentlichen Färben ist es am besten, die Haare einige Tage lang gar nicht zu waschen, sodass der Farbstoff besser in die individuellen Haarfasern eindringen kann. Auch nach dem Färben sollte einige Tage gewartet werden, bis das Haar wieder mit Shampoo gewaschen und mit Color-Conditioner gepflegt wird. Bei der täglichen Haarwäsche und -pflege sind dann farbschützende Produkte wichtig, um den hinreißenden, neuen Look bestmöglich zu bewahren. Auch die Verwendung einer intensiven Farbschutz-Haarmaske für etwas Extrapflege ist von Zeit zu Zeit sinnvoll.

Ein kompletter Farbwandel ist Dir zu viel? Rotbraune Haare mit Highlights und Lowlights sind auch eine gute Option! Kupfertöne sorgen hier bei hellbraunem Haar für einen tollen Effekt. Roségold bietet sich für mittelbraunes Haar an. Rostrot passt gut zu dunkelbraunem Haar und hellt dieses wunderbar subtil auf.

Das waren einige Star-Inspirationen und Ideen für Farbtöne plus eine Anleitung zum Umsetzen des neuen Looks zuhause. Worauf also noch warten? Warum verwandelst Du Deine Haare nicht heute noch und mischt Dich so unter Stars wie Christina Hendricks und Amy Adams?

Pflege-Empfehlung