Frau wäscht ihre Haare Frau wäscht ihre Haare

Haare mit festem Shampoo waschen – so gelingt die Haarwäsche

Du hast es vielleicht auch schon gesehen: Zu den altbewährten Shampoo-Flaschen gesellen sich in vielen Drogerien und Supermärkten immer mehr kleine Päckchen mit festem Shampoo und fester Seife. Das hat gute Gründe. Festes Shampoo wird immer beliebter wird und wie Du es richtig anwendest, erfährst Du hier.

Festes Shampoo: praktisch und nachhaltig

Ein Stück ergiebiges Shampoo entspricht mindestens doppelt so vielen Haarwäschen wie eine Flasche mit flüssigem Inhalt. Dabei wird die Qualität der Haarpflege nicht dadurch beeinträchtigt. Festes Shampoo ist in seiner Formulierung deutlich konzentrierter und enthält weniger Wasser. Dabei schäumt festes Shampoo bei der richtigen Anwendung genauso gut wie flüssiges.
Schon gewusst? Das feste Shampoo von Garnier kommt in einer nachhaltigen Verpackung aus Karton – das spart aufs Jahr hochgerechnet bis zu sechs Flaschen Plastikmüll.
Auch auf Reisen mit dem Flugzeug darf ein Stück Shampoo mit ins Handgepäck. Es ist dabei äußerst handlich und nimmt nur wenig Platz ein. Ein netter Nebeneffekt: Deine Tasche riecht leicht nach Shampoo. Das Wahre Schätze Festes Shampoo Kokosnuss & Bio Aloe Vera verströmt beispielsweise einen exotisch frischen Kokosduft.

Wie benutzt man festes Shampoo?

Es gibt zwei Methoden, mit denen Du Deine Haare mit festem Shampoo waschen kannst.

  1. Stell Dich unter die Dusche und lege Dein Shampoo in Griffweite bereit. Sobald Deine Haare nass sind, kann es losgehen. 
  2. Entweder nimmst Du Dein festes Shampoo in die Hand und bewegst es mit sanft kreisenden Bewegungen über Deine Kopfhaut oder Du nimmst es zwischen Deine Hände, schäumst es auf und massierst den Schaum mit den Fingern ins Haar ein. 
  3. Anschließend spülst Du Deine Haare wie gewohnt mit Wasser aus.

Die beste Aufbewahrung für festes Shampoo

Damit Dein festes Shampoo möglichst lange hält, ist eine angemessene Aufbewahrung wichtig. Generell solltest Du versuchen, das feste Shampoo oder die feste Seife an einem möglichst kühlen und trockenen Aufbewahrungsort zu verwahren. Dazu kannst Du das Shampoo in einem praktischen Seifensäckchen verstauen und diesen neben die Dusche hängen. Alternativ kannst Du das Shampoo auch in eine Seifenschale zum Abtropfen legen. Für unterwegs ist das Stück in einer Plastik- oder rostfreien Metalldose sicher aufgehoben.

Frau bürstet Haare

 

Wie benutzt man festes Shampoo bei trockenem Haar

Samtig weiche Haare, die im Licht wunderschön glänzen, sind das Ergebnis einer ausgewogenen Pflegeroutine. Dabei ist es wichtig, gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Haare einzugehen. Trockene Haare brauchen möglichst viel Feuchtigkeit und Nährstoffe. Neben einem hydrierenden festen Shampoo sind dabei auch nährende Haarkuren effektiv. Abgesehen davon können Spülungen die strapazierten Spitzen etwas glätten und das Haar geschmeidig und kämmbar machen. 

 

Welche Inhaltsstoffe sind für trockenes Haar geeignet?

  • Aloe vera
  • Kokosöl 
  • Jojobaöl
  • Arganöl
  • Sheabutter


Was gilt es bei trockenem Haar zu vermeiden?

  • Trockenshampoos
  • Volumenshampoos
  • Stylingprodukte mit Alkohol

Das Wahre Schätze Festes Shampoo Argan & Camelia-Öl ist eigens für die Bedürfnisse trockener Haare ausgerichtet. Die Reinigung erfolgt mithilfe von milden Tensiden. Die vegane Formel ist mit luxuriösem Argan- und Camelia-Öl angereichert, die Deine Haare glänzend, leicht kämmbar und seidig machen. Die Inhaltsstoffe des Shampoos sind aus pflanzlicher Basis und das Arganöl stammt aus verantwortungsvoll bezogenen Quellen aus Marokko. Darüber hinaus ist die umweltfreundliche Formel zu 97 Prozent biologisch abbaubar und somit deutlich nachhaltiger als herkömmliche Shampoos. 

Fünf Tipps zur Pflege von trockenem Haar:

Frau hält Haare zwischen den Fingern

  1. Wasche Dein Haar nicht mit heißem Wasser – das trocknet sie zusätzlich aus. 
  2. Nimm Dir ausreichend Zeit zum Haarewaschen und massiere Deine Kopfhaut intensiv mit dem Shampoo ein. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern regt auch die natürliche Talgproduktion an. 
  3. Stelle Deinen Haartrockner auf die niedrigste Hitzestufe und lass Deine Haare möglichst oft an der Luft trocknen. Wenn Du ein Glätteisen benutzt, ist Hitzeschutz Pflicht.
  4. Verwende mehrmals die Woche Haarkuren oder Haarmasken, die Deinem Haar mit einem Extra an Pflege versorgen. 
  5. Bürste Deine Haare regelmäßig, um die natürlichen Öle optimal in den Längen zu verteilen.

Wie benutzt man festes Shampoo bei schnell fettendem Haar?

Schnell fettendes Haar braucht eine sanfte, aber gründliche Reinigung, die das Haar nicht zusätzlich beschwert. Bei der Wahl des richtigen Shampoos kommt es auf die Wirkstoffe an.

Welche Inhaltsstoffe sind bei schnell fettendem Haar empfehlenswert?

  • Ingwer-, Zitrus- und Kräuterextrakte
  • Zink
  • Tonerde

Worauf solltest Du bei fettigem Haar möglichst verzichten?

  • Reichhaltige Shampoos
  • Produkte mit dem Stichwort „Repair“ oder „Aufbau“
  • Pflege mit Silikonen und Sulfaten

Mit dem passenden Shampoo schaffst Du die beste Basis für Deine Pflegeroutine. Eine passende Wahl für schnell fettende Haare ist beispielsweise Wahre Schätze Festes Shampoo Belebender Ingwer. Das Shampoo wirkt dank des enthaltenen Extras aus Ingwer äußerst revitalisierend. Dabei stärkt es Deine Haare bis in die Spitzen.

Tipps für schnell fettende Haare:

  1. Massiere das Shampoo nicht zu stark in die Kopfhaut ein, das regt die Talgdrüsen nur dazu an, mehr Öl zu produzieren.
  2. Mittlere Temperaturen: Wasche Deine Haare ausschließlich mit lauwarmem Wasser. Das bedeutet auch, den Haartrockner nicht zu heiß zu stellen.
  3. Wenn Du Haarspülung benutzen möchtest, verteile sie nur in den Längen und Spitzen. 
  4. Verzichte auf Haarschaum und Haargel am Haaransatz. Haarspray ist hingegen auch bei fettigem Haar in Ordnung.
  5. Wasche Deine Haare, wenn Dir danach ist. Dass häufiges Haarewaschen die Haare auf lange Sicht noch öliger macht, ist ein Mythos.

Doch nicht nur für trockenes oder fettiges Haar sind feste Shampoos eine gute Reinigungsalternative. Auch für strapazierte Längen, spröde Spitzen, normales, empfindliches oder blondes Haar findest Du bei Garnier das passende Shampoo-Stück!

 

Pflege-Empfehlung