Frau wäscht ihre Haare Frau wäscht ihre Haare

Haarseifen und feste Shampoos: Die umweltfreundlichen Alternativen zu Flüssigshampoos

Haarseifen und feste Shampoos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Und das zu Recht: Die kompakten Haarpflegeprodukte sind nämlich nicht nur praktisch für unterwegs und auf Reisen, sie sind oft auch wesentlich umweltfreundlicher als herkömmliche Shampoos aus der Flasche. Welche Vorteile Haarseifen und feste Shampoos gegenüber dem Flüssigshampoo haben und worin der Unterschied zwischen den beiden nachhaltigen Alternativen genau besteht, erfährst Du hier.

Haarseife und festes Shampoo: Hier liegen die Unterschiede 

Um den Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo zu verdeutlichen, gilt es zunächst, zwischen den zwei Arten von Ablagerungen auf den Haaren zu unterscheiden, die durch das Haarewaschen entfernt werden: Zum einen bildet sich im Laufe des Tages ein natürlicher Öl-Film am Haaransatz, der in den Haarfollikeln produziert wird. Dieser hat in erster Linie eine schützende Funktion und ist absolut unbedenklich und gesund. Zum anderen legen sich im Alltag aber auch diverse Partikel, die aus der Umwelt aufgenommen werden, auf dem Haar ab.

Feste Shampoos helfen dabei, das Haar von den öligen Ablagerungen zu befreien, reinigen in der Tiefe und befreien dabei auch von Schmutz und Gerüchen. In ihrer Funktion sind sie also identisch mit ihrem flüssigen Pendant. Auch die Zusammensetzung unterscheidet sich in der Regel kaum, was ihnen jedoch fehlt, ist lediglich der Wasseranteil. Das Wahre Schätze Festes Shampoo Honig Schätze setzt sich etwa aus verschiedenen Tensiden, pflegenden Ölen und Duftstoffen pflanzlicher Basis zusammen, die mit etwas Wasser beim Duschen einen ergiebigen Schaum produzieren, wie Du ihn von Deiner gewöhnlichen Haarwäsche kennst.

Festes Shampoo verwenden: Tipps:

 

  1. Reibe das feste Shampoo mit etwas Wasser zwischen den Händen, bis sich genügend Schaum bildet.
  2. Verstaue das Shampoo Stück danach an einem trockenen Ort, damit es möglichst lange hält.
  3. Trage den Schaum am Haaransatz auf und massiere ihn gründlich ein. 
  4. Spüle das feste Shampoo anschließend gut aus. 

 

Feste Haarseifen werden hingegen durch die Verseifung von Ölen und Fetten mit Lauge hergestellt. Sie unterscheiden sich dementsprechend kaum von normalen Seifen für die Hände. Der einzige Unterschied liegt in der auf die Haarpflege abgestimmten Wahl der Inhaltsstoffe. Bei festen Haarseifen ist zum Beispiel der Anteil an schweren und haftenden Fetten häufig geringer als bei einfachen Seifen, um einer sogenannten Überfettung der Haare vorzubeugen. Wer also von Natur aus schon zu schnell fettenden Ansätzen neigt, sollte lieber zu einem festen Shampoo greifen.

Die Vielfalt der festen Haarseifen und festen Shampoos

Rothaarige Frau strahlt vor blauen Himmel

Sowohl feste Haarseifen als auch feste Shampoos werden mittlerweile in zahlreichen Variationen hergestellt, die auf unterschiedliche Haartypen und verschiedene Ansprüche ausgerichtet sind. Das Wahre Schätze Festes Shampoo Argan & Camelia-Öl pflegt trockene Haare bis in die Tiefe und sorgt für eine mühelose Kämmbarkeit.

Das Wahre Schätze Festes Shampoo Kokosnuss & Bio Aloe Vera setzt den Fokus hingegen auf intensive Feuchtigkeitspflege. Das feste Shampoo hydriert die Haare intensiv und schenkt ein natürliches Haargefühl.

Je nach Bedarf glänzen die unterschiedlichen Produkte also mit ihren eigenen besonderen Vorteilen. Wenn es jedoch um den Umweltaspekt und die Handhabung von Haarseifen oder festen Shampoos geht, weisen die beiden Produktvarianten eine Reihe gemeinsamer Vorzüge auf, die das Flüssigshampoo aus der Flasche in den Schatten stellen. 

Das sind die Vorteile von Haarseifen und festen Shampoos

Das Ersetzen Deines Flüssigshampoos durch eine Haarseife oder ein festes Shampoo ist eine großartige Möglichkeit, Deine Pflegeroutine umweltfreundlicher zu gestalten.  Viele Haarseifen und feste Shampoos kommen gänzlich ohne Plastikverpackung aus. Darüber ist die Formulierung der Wahre Schätze Festen Shampoos vegan und nachhaltig.

Durch die Verwendung fester Haarpflegeprodukte kannst Du außerdem richtig Geld sparen. Aufgrund des reduzierten Wasseranteils im Produkt sind Haarseifen und feste Shampoos deutlich konzentrierter. Mit bis zu 80 möglichen Haarwäschen pro Stück hält ein festes Haarpflegeprodukt bis zu zweimal so lang wie eine Flasche herkömmlichen Shampoos – das gilt für festes Shampoo genauso wie für feste Haarseife.

Da feste Haarseifen und feste Shampoos weder auslaufen können noch viel Platz einnehmen, macht sie das zum fabelhaften Reisebegleiter. Auf Flugreisen kannst Du die Haarseife oder das feste Shampoo sogar im Handgepäck verstauen. Da Du deshalb auch auf Shampoos und Haarspülungen in Einzelgrößen in Hotels verzichten kannst, reduzierst Du auch an dieser Stelle Deinen Plastikverbrauch. Haarseifen und feste Shampoos sind leichter und kompakter als Flüssigshampoos, sodass sie bereits beim Transport weniger Platz benötigen und so weniger Energie verbrauchen.

Feste Haarpflege – nachhaltig und praktisch

Alles in allem sind Haarseifen und feste Shampoos wahre Alltagshelden, die zu Dir und Deinem nachhaltigen Lebensstil passen. Egal, ob Du trockene Haare hast, den Glanz verbessern möchtest oder nach einer tiefenwirksamen Haarpflege suchst – feste Shampoos gibt es für jeden Haartyp. Probiere die Zero-Waste-Alternative am besten gleich selbst aus!

Pflege-Empfehlung