Lächelnde Frau mit wallendem blonden Haar Lächelnde Frau mit wallendem blonden Haar

Stumpfes Haar muss nicht sein

Wir verraten dir in 5 Steps, wie Dein Haar wieder glänzt

Man nennt Dich wegen Deiner stumpfen Haare auch „Pipi Langstumpf“? Echt gemein. Dabei muss stumpfes Haar doch gar nicht sein. Wie Du dafür sorgst, dass die Schuppenschicht Deiner Haare geschlossen bleibt, somit Mattigkeit von Deinem Kopf verschwindet und Du stattdessen Glanz im Raum verbreitest, verraten wir Dir hier in 5 einfach umzusetzenden Steps.

 

Pflege-Empfehlung

1. Richtiger Umgang mit stumpfem Haar

Zunächst solltest Du Dir angewöhnen, grundsätzlich immer sanft mit Deinen Haaren umzugehen. Bist Du gut zu ihnen, sind sie gut zu Dir. Die Zeiten des Trockenrubbelns mit einem Handtuch sind vorbei. Ab jetzt wird getupft. Und auch grobes Kämmen solltest Du lassen. Nimm Dir beim Kämmen Zeit und bearbeite die Haare für mehr Glanz möglichst schonend.

Garnier Fructis Produkt

2. Richtige Pflege für stumpfes Haar

Neben einem pfleglichen Umgang gehört auch eine gute Pflege zum Glanzprogramm. Um trockene und strapazierte Stellen, die das Haar matt wirken lassen, nachhaltig zu pflegen, empfiehlt sich zum Beispiel Fructis Oil Repair 3 Wunder Butter. Mit den Inhaltsstoffen des sogenannten Superfoods (Shea-Butter, Macadamia, Jojoba und Mandel) wird das Haar bis in die Tiefe genährt und sorgt so für ein geschmeidigeres, glänzenderes Finish. Und das Beste: Es beschwert die Haare nicht.

3. Stumpfes Haar richtig föhnen

Heiß ist Sch... – zumindest für Deine Haare. Lass die Haare künftig besser erst vortrocknen, bevor Du mit dem Föhnen auf einer kühlen Stufe beginnst. Du solltest dann darauf achten, den Föhn immer so zu halten, dass der Luftstrom vom Ansatz in die Spitzen föhnt. Das sorgt dafür, dass sich die Schuppenschicht schließt. Und genau das ist es, was das Haar mehr glänzen lässt.

Pflege-Empfehlung

4. Richtige Bürste für stumpfes Haar

Natur pur für natürlich wirkenden Glanz. Das heißt: Tausch Deine alte Bürste mit Plastikborsten gegen eine mit Naturhaarborsten aus. Eine Wildschweinhaarbürste bietet sich besonders an. Weiße Spitzen der Borsten stehen beim Wildschwein für eine besonders hohe Qualität. Und die Bürste ist es wert: Sie verteilt den natürlichen Talg von der Kopfhaut zu den Haaren und sorgt so für mehr Glanz.

Stumpfes Haar in Bürste
Garnier Fructis Produkt

5. Stumpfes Haar richtig glätten

Zu guter Letzt: Wenn Du Deine Haare ab und an mal glättest, dann kennst Du schon den tollen Glanzeffekt, den das Glätteisen bringt. Dabei darfst Du aber nie vergessen, dass die Hitze den Haaren auch schadet. Wichtig deshalb: Beim Glätten immer einen Hitzeschutz ins Haar sprühen. Zum Beispiel Fructis Schaden Löscher Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege. Es ist Hitzeschutz und Pflege in einem. So kannst Du die Haare glätten und von glänzendem Haar profitieren.