Frau färbt sich ihre Haare rot Frau färbt sich ihre Haare rot

3 Frisuren, mit denen rote Haare wunderbar in Szene gesetzt werden

Ganz egal, ob elegantes Bordeaux oder rockig-freches Kupfer, ob in Form von langem, rotem Haar oder als bronzefarbener Bob, rotes Haar verdient es, voller Stolz präsentiert zu werden! Hier kommen drei angesagte Frisurentipps für rotes Haar!

3 Frisuren, mit denen rote Haare wunderbar in Szene gesetzt werden

 


1. Kirschroter, hoher Dutt


Der vielseitigste aller Haarstyles für Rothaarige eignet sich gleichermaßen fürs Büro, für einen Tag in der Stadt oder für eine aufregende Partynacht. Von der Haarwurzel bis zur Spitze changiert die Farbe – und mit der richtigen Frisur präsentiert sich die rote Haarfarbe voller Pracht. Ein hoher Dutt setzt die Tiefe der Haarfarbe in Szene und sorgt besonders bei kirsch- oder rubinrotem Haar für faszinierende Kontraste.

Anleitung: Das Haar dafür glatt zu einem hohen Pferdeschwanz hinten zusammenbinden. Gegebenenfalls etwas Pomade oder Haarwachs verwenden, um Locken oder Wellen zu bändigen, Haare mit einem Haargummi fixieren. Anschließend den Pferdeschwanz vorsichtig auseinanderfächern, um das Haargummi herumwickeln und die Enden mit Haarnadeln feststecken.


2. Quirliger, bronzefarbener Bob


Der kurze Haarschnitt steht jeder Haarfarbe, aber mit leuchtendem Kupferrot oder glänzendem Bronze rockt er so richtig. Die leuchtenden Farbnuancen der Haarfarbe werden wunderbar zur Geltung gebracht und es entsteht ein atemberaubender Look mit viel Bewegungsspielraum.

Anleitung: Die kinnlangen Haare glattföhnen. Die Haare am Oberkopf glatt lassen und die Spitzen mithilfe eines Lockenstabs oder eines Glätteisens nach außen drehen. Dabei nie länger als sieben Sekunden auf einer Haarsträhne bleiben, um Haarschäden zu vermeiden. 

Die freche Kombination aus glattem und welligem Haar sorgt für einen coolen Look. Um das Optimum aus ihm rauszuholen, ist bei der Wahl der Haarfarbe auf natürliche Inhaltsstoffe zu achten. So werden die Haare nicht nur gefärbt, sondern auch gepflegt. Garnier Nutrisse Farb Sensation tut genau das! Dank ihrer intensiven Leuchtkrafttechnologie und der natürlichen Inhaltsstoffen, wie Avocado- oder Olivenöl und Sheabutter, sorgt sie für ausdrucksstarke Farben und nährt das Haar bis in die Tiefe.


3. Romantisch-verspielte, rubinrote Wellen


Diese Wellen eignen sich für fast alle intensivroten Haartöne und verleihen langem, rotem Haar genau die richtige Menge an Drama. Vor allem kirschrote, rotbraune, samt- und weinrote Haare kommen damit so richtig zur Geltung.

Anleitung – Farbe: Zunächst das natürliche Rot auffrischen, um den gewünschten Rotton zu erhalten. Die Olia-Serie von Garnier zaubert schnell und einfach ein lebendiges und intensives Rot. Die besondere Formel mit verschiedenen Blütenölen optimiert den Colorationsprozess – das Ergebnis sind besonders leuchtende Farben.

Anleitung – Frisur: Die Frisur eignet sich besonders bei mitteldickem bis dickem Haar, das schulterlang oder länger ist. Zusätzliche Stufen sorgen für Bewegung im Haar und für einen pflegeleichten, trendigen Kick für den sonst eher klassischen Haarstyle.

Bei natürlich lockigem oder welligem Haar: Etwas Styling-Creme ins Haar einarbeiten, es leicht festhalten und mit dem Diffuser-Aufsatz föhnen.

Bei glattem Haar: Die Styling-Creme einarbeiten und anschließend das Haar in Schnecken aufdrehen, um angesagte Beach Waves zu erzeugen. Diese Technik ist auch für mehr Textur in lockigem Haar geeignet. Die Schnecken über Nacht im Haar lassen und sie am nächsten Morgen vorsichtig mit den Fingern durchkämmen. Das Ergebnis sind schöne, gleichmäßige und große Locken. Um einen leicht strubbeligen Look zu kreieren, die Haare einfach mit den Händen leicht durchkneten.

Tipp: Stets hochwertige Haarpflegeprodukte verwenden, um ein Ausbleichen der Haarfarbe zu vermeiden. Unabdingbar sind Farbschutzshampoos und Color-Conditioner! Dann steht einem der drei oder auch allen Frisuren nichts mehr im Weg!

Pflege-Empfehlung