Schönes lockiges Haar bedarf einer speziellen Pflege, besonders was das Waschen angeht. Wie oft muss man die Haare waschen? Welches Shampoo verwendet man am besten? Wir verraten Ihnen alle Tipps und Tricks!

Wie oft wäscht man am besten lockiges Haar?



Maximal ein oder zweimal pro Woche. So bleiben Ihre Haare rein und Ihre Locken behalten ihre Vitalität.
Warum darf das Haar maximal zweimal pro Woche gewaschen werden? Lockiges Haar ist von Natur her eher trocken, da der Talg nicht so gut in die Haarstruktur gelangt. Durch vermehrte Haarwäschen entziehen Sie dem Haar noch mehr Talg, was Ihre Haare zusätzlich schwächt. Regelmäßiger Kontakt mit kalkhaltigem Wasser akzentuiert die Austrocknung der Haarstruktur übrigens noch zusätzlich, und dies schädigt Ihre natürlichen Locken.

Welches Shampoo kann man für lockiges Haar verwenden?



Wählen Sie ein sanftes, feuchtigkeitsspendendes und pflegendes Shampoo. Es muss eine leichte Formel haben, um den Schwung Ihrer Locken zu erhalten. Sie haben Schwierigkeiten, das richtige Shampoo zu wählen? Bei einem Shampoo mit Sheabutter können Sie kaum verkehrt liegen. Dies ist der perfekte Inhaltsstoff, um die Haare dauerhaft zu pflegen, ohne sie dabei zu beschweren. Das Shampoo ist also ideal, um Geschmeidigkeit, Glanz und Weichheit Ihrer Locken zu erhalten. Für eine besonders hohe Wirksamkeit können Sie die Haare zusätzlich mit einer Maske wie der multifunktionalen 3-in-1-Maske Garnier Nutri Repair Intense intensiv pflegen. Setzen Sie auch hier auf die pflegenden Eigenschaften von Sheabutter, um Ihren Locken und Haaren etwas Gutes zu tun.

Die richtigen Handgriffe bei einem Shampoo für lockige Haare



Wenden Sie das Produkt stets auf den nassen Haaren an. Konzentrieren Sie sich zunächst auf die Kopfhaut. Ziel ist es, sie von sämtlichen Unreinheiten zu befreien. Schäumen Sie das Shampoo dafür an dieser Partie mithilfe der Fingerspitzen auf. Verteilen Sie das Produkt dann bis in die Spitzen. Nun wird das gesamte Haar einige Minuten lang massiert. Machen Sie dabei Kreisbewegungen und üben Sie einen leichten Druck aus. Bei sehr dickem Haar sollten Sie nach kleineren Partien vorgehen. Spülen Sie das Shampoo dann mit klarem Wasser gründlich aus. Beenden Sie das Waschen mit kaltem Wasser (oder lauwarm für die besonders Kälteempfindlichen), um Ihren Locken mehr Glanz zu verleihen.


Von PureTrend

Foto Kredit: Getty Images