Frau mit lockigen Haaren vor einem Schaufenster Frau mit lockigen Haaren vor einem Schaufenster

Lockiges Haar richtig waschen – Schritt für Schritt zur Wow-Mähne

Du bist mit Deinen Locken nicht zufrieden? Die Strähnen hängen platt herunter oder stehen undefiniert und wie elektrisiert ab? Mit unseren Pflegetipps zauberst Du Dir im Nu eine Lockenpracht.

Lockiges Haar richtig waschen – Schritt für Schritt zur Wow-Mähne

Du bist mit Deinen Locken nicht zufrieden? Die Strähnen hängen platt herunter oder stehen undefiniert und wie elektrisiert ab? Mit unseren Pflegetipps zauberst Du Dir im Nu eine Lockenpracht.
Generell ist lockiges Haar, was die Pflege betrifft, anspruchsvoller als glattes Haar. Für gepflegte, schöne Locken ist das richtige Waschen ebenso essentiell, wie die passenden Produkte. Wir erklären Dir, wie Du Deine Haare reinigen und stylen solltest, um wunderschöne Locken zu erhalten und zu bewahren.

In drei einfachen Schritten zu perfekten Locken

 

1. Schritt: Wasche Dein Haar entsprechend der Beschaffenheit Deiner Locken

Wie oft das Haar gewaschen werden sollte, hängt von seiner Dicke ab. Feines, lockiges Haar braucht alle paar Tage ein nährendes Shampoo, mittelgroße Locken alle 2-3 Tage. Bei dicken Locken reicht es aus, diese ein- bis zweimal pro Woche zu waschen, um die natürliche Talg-Produktion zu fördern. Auf diese Weise fühlt sich Dein Haar sauber und frisch an und die Locken sind schön definiert. Solltest Du dennoch zwischendurch einen kleinen Frische-Kick brauchen, kannst du jederzeit ein Trockenshampoo zwischen den Waschgängen verwenden.

2. Schritt: Wähle das richtige Shampoo

Um dem gefürchteten Frizz vorzubeugen, sind ein sanftes und intensiv feuchtigkeitsspendendes Lockenshampoo und ein Conditioner für Locken die beste Wahl. Das Garnier Wahre Schätze Nährendes Creme-Shampoo Argan-Mandelcreme beispielsweise pflegt Dein Haar weich und geschmeidig. 

Sobald du das passende Lockenshampoo für Dich gefunden hast, solltest Du Deine Haare folgendermaßen waschen: An der Kopfhaut beginnen, um das Shampoo durch sanftes Massieren mit den Fingerspitzen aufzuschäumen. Anschließend in den Längen verteilen und einige Minuten einmassieren. Bei sehr dickem Haar dieses in Bereiche unterteilen und Schritt für Schritt vorgehen, um sicherzustellen, dass jede Strähne bedeckt ist. Danach ausspülen, bis das Wasser klar ist. 

3. Schritt: Verwöhne Deine Locken mit maximaler Feuchtigkeit dank einer Pflegespülung

Verwende eine ausreichende Menge an Conditioner für Deine Locken, die das komplette Haar bedeckt. Spare dabei die Kopfhaut aus, auf ihr herrscht bereits eine erhöhte Talgkonzentration. Achte stattdessen besonders auf die Spitzen und mittleren Längen. Die Spülung sollte bis zu 10 Minuten einwirken, damit sie wirklich gut einziehen kann. 

Lockiges Haar braucht eine besonders reichhaltige Pflege

Ein sanftes, feuchtigkeitsspendendes Shampoo und eine Pflegespülung bilden bereits eine gute Basis für gepflegte Locken. Dennoch solltest Du Deinem Haar regelmäßig einen zusätzlichen Pflegeschub gönnen. Die Wahre Schätze Argan-Mandelcreme-Linie mit pflegendem Arganöl wurde speziell entwickelt, um widerspenstiges und sehr trockenes Haar zu bändigen und ein weiches und glänzendes Haargefühl zu hinterlassen. Die Leave-in-Creme bezwingt jedes noch so eigensinnige Haar und hält die Locken bis zu 72 Stunden lang geschmeidig und glänzend.

Für Deine Haarpflegeroutine solltest Du im Kopf behalten, dass lockiges Haar stets ein wenig mehr Liebe und Aufmerksamkeit braucht, als andere Haartypen. Eine Haarmaske wie das nährende 3-in-1 Fructis Banana Hair Food wirkt Wunder. Das Produkt kann als Pflegespülung, Leave-in-Conditioner oder Maske verwendet werden. Für gewelltes bis lockiges Haar pflegt das Hair Food in Form einer Maske am besten (ausspülen nicht vergessen!). Bei dichten Locken kann es als Leave-in-Maske zum Einsatz kommen: einfach vor dem Schlafengehen einarbeiten und morgens mit intensiv gepflegten und schön definierten Locken aufwachen. 

Für den letzten Schliff sorgt die Garnier Frucits Aloe Air-Dry-Cream. Die Leave-in-Formel beruhigt, pflegt und gibt krausem Haar keine Chance. 

Mit diesen drei einfachen Schritten sind gepflegte, gesund aussehende Locken kein Problem mehr!

 

Pflege-Empfehlung