Farbpalette für blonde Haare Farbpalette für blonde Haare

Blond: Doch welcher Farbton passt zu einem und wovon hängt es ab?

Blond ist nicht gleich blond – von Platinblond bis „Bronde“ ist alles dabei. Mit unserem Guide ist es jedoch ein Leichtes, den für sich idealen Blondton zu finden.

Wie findet man die Farbe, die am besten zu einem passt?

Jeder hat seine eigene, einzigartige und natürliche Haarfarbe. Ein wichtiger und so manches Mal unterschätzter Faktor bei der Farbwahl ist die Frage, ob zu einem grundsätzlich eher ein warmer, neutraler oder kühler Farbton passt.

Warme Töne

Hat die Haut einen eher goldenen, pfirsichfarbenen Teint, sind die Augen braun und schimmern die Venen innen am Handgelenk grün, dann gehört man zu den Menschen mit einem natürlich-warmen Hautton.

Hell

Platinblond ist die beste Wahl für alle, die extrem hellblond sein wollen. Das leicht blasse, silbrig-goldene Blond wirkt besonders natürlich bei leicht wärmeren Hauttönen und sorgt bei einem dunkleren Teint für tolle Kontraste. Um diesen Ton ganz leicht selbst zu erzielen, bietet sich das Garnier Nutrisse Crème Hellblond oder eine Garnier Olia Haarfarbe an. Ein noch kühleres, weißeres Blond wird mit Garnier Nutrisse Crème Pearlblond erreicht.

Mittel

Honigblond passt besonders gut zu einem pfirsichfarbenen Teint und gold-schimmernden Augen. Bei dunklem Haar empfehlen sich honigfarbener Highlights. Sandblond mit seinen buttrig-beigen Tönen eignet sich besonders gut bei einem dunkleren Teint. Für mehr Aufsehen sorgt mit Sicherheit Kupferblond, ein auffälliger Mix aus dunklem Gold und leuchtendem Bernstein.

Dunkel

Bei einem Beige-Blond verschmilzt der dunklere Basiston mit hellen Highlights, während Karamellblond tiefgoldenen Akzente bietet. Kastanienbraun passt ebenfalls sehr gut zu einem dunkleren Teint. Bronde – eine Mischung aus Braun und Blond – macht sich besonders gut zu hellerer Haut.

Garnier Color Herbalia Pflanzenhaarfarbe – eine Produktreihe mit schonend aufhellender Formel auf Olivenölbasis – schaffte eine gute Grundlage für einen natürlichen und glänzenderen Farbton.

Kühle Töne

Der kühle Hauttyp zeichnet sich durch blaue, violette oder pinke Untertöne aus und auch die Venen schimmern eher blaue oder violett. Menschen kühleren Hauttyps haben außerdem meist graue, grüne, blaue oder hellbraune Augen.

Hell

Weißblond ist die hellste Farbe. Silberblond verleiht hellblonden Haaren einen metallischen Schimmer, während helles Aschblond einen leicht rauchigen Ton verleiht. Alle drei Farben passen wunderbar zu heller Haut mit kühlem Unterton.

Mittel

Goldblond, ein wie von der Sonne geküsster Farbton, oder rötliches Blond harmonieren besonders gut mit einem helleren, kühleren Teint. Die hellste Variante, Rotblond, ist ein weicher Mix aus Rosé und Gold. Rotbraunes Blond verleiht einen schönen Rotschimmer, während Venezianisches Blond leuchtende Rottöne mit goldenen Blondtönen vereint.

Dunkel

Aschblond oder ein Silber mit rauchigem Touch sehen besonders gut bei einem kühlen, dunkleren Teint und dunklen Auge aus.

Neutrale Töne

Wer weder ein warmer noch ein kühler Hauttyp ist, gehört zu den neutralen Typen. Dieser sehr wandelbare Teint passt zu den meisten Haarfarben. Hier bieten sich Colorationen mit mehrfarbigen Schattierungen an, die sich den natürlichen High- und Lowlights der Haarfarbe anpassen.

Ganz egal, welcher Hauttyp, es gibt definitiv immer einen Blondton, der zu Dir passt!

Farbe-Empfehlung