Rückansicht auf eine Frau mit langem, naturkrausem Haar an einem See Rückansicht auf eine Frau mit langem, naturkrausem Haar an einem See

Naturkrauses Haar optimal pflegen! 7 Expertentipps für die Haarroutine

Für all diejenigen, die schon immer ihre Naturlocken geliebt haben, und die, die erst kürzlich den großen Wechsel von einer Dauerglättung zum natürlichen Look gewagt haben: Mit diesen 7 einfachen Tipps zur Pflege von naturkrausem Haar bekommen alle Träger von Naturlocken gesundes und genährtes Haar.

Conditioner, Conditioner und noch mehr Conditioner

Wenn naturkrauses Haar trocken und spröde wird, kann es besonders zu Brüchigkeit neigen. Damit die Locken perfekt aussehen, ist deshalb die richtige Pflege wichtig. Beim Lockenshampoo ist die Anwendung ein- bis zweimal in der Woche ausreichend, aber Conditioner ist essenziell. Garnier Fructis Banana Hair Food ist vielseitig einsetzbar und kann als normaler Conditioner, als Leave-in-Conditioner oder sogar als Haarmaske verwendet werden. Ein paar Mal in der Woche sollte diese nährende Pflege auf die Längen und Spitzen des nassen oder trockenen Haars aufgetragen werden. Damit werden die Locken kräftiger und gesünder.

Styling-Produkte sorgfältig auswählen

Vor allem nach einer Dauerglättung soll bei der Auswahl der richtigen Styling-Produkte sorgfältig vorgegangen werden. Haarcremes, Gele und Sprays müssen bei der Anwendung auch gleichermaßen das Haar schonen.

Hitze vermeiden

Wie bei den meisten lockigen Haartypen sollte naturkrauses Haar möglichst oft an der Luft getrocknet werden, um Hitzeschäden durch einen Föhn oder andere Styling-Geräte zu verhindern. Die Garnier Fructis Aloe Air-Dry-Cream hilft dabei, das Haar zu bändigen und seine natürliche Form zu bewahren.

Haare twisten

Statt einem Hitzestyling ist für eine sanfte Unterstützung von Naturlocken Folgendes ratsam: im nassen Haar immer zwei Strähnen miteinander verdrehen, trocknen lassen und so großartige, gesunde Locken kreieren. Als Alternative können auch Lockenwickler verwendet werden, um fantastische, sanfte Wellen zu erhalten.

Haaröl anwenden

Das Auftragen von kleinen Mengen Haaröl hilft dabei, Naturlocken den ganzen Tag mit Feuchtigkeit zu versorgen. Produkte wie das Garnier Wahre Schätze Argan- & Camelia Öl Haar-Öl zähmen widerspenstiges Haar und liefern die beste Pflege für naturkrauses Haar, damit es geschmeidig und gesund bleibt.

Nicht übermäßig berühren

Ständiges Bürsten und Kämmen sowie häufige Hitzeanwendungen führen dazu, dass das Haar schnell trocken und brüchig wird. Darum sollte dies auf das Nötigste reduziert werden. Pflegeleichte Frisuren wie Twist-Outs oder Flechtzöpfe schützen das Haar, statt es übermäßig zu stylen.

Nicht glätten

Genauso wie eine chemische Haarglättung kann die Hitze von Glätteisen naturkrauses Haar austrocknen und ist eine der Hauptursachen für Haarschädigung. Es gibt keinen Grund, natürliche Locken zu verstecken. Stattdessen können verschiedenste Frisuren entdeckt und ausprobiert werden.

Pflege-Empfehlung