Dunkelhaarige Frau mit Naturkrause Dunkelhaarige Frau mit Naturkrause

Naturkrause richtig pflegen: Expertentipps für die Haarroutine

Egal, ob Du zu den Menschen gehörst, die ihre Naturkrause lieben oder ob Du erst kürzlich den großen Wechsel von einer Dauerglättung zum natürlichen Look gewagt hast: Wir verraten Dir die besten Tipps zur Pflege von naturkrausem Haar. Hier erfährst Du, wie Du Deine naturkrausen Haare mit der richtigen Haarroutine und den passenden Pflegeprodukten in eine gesund aussehende, lebendige und glänzende Lockenpracht verwandelst.

 

Rückenansicht einer Frau mit Naturkrause, die sich am Meer an den Kopf fässt

Besondere Pflege: Naturkrause und Frizz

Als Naturkrause wird sehr engmaschig gelocktes Haar bezeichnet. Diese Locken sind sehr klein und gelten meist als widerspenstig und schwierig zu bändigen. Durch seine spezielle Struktur und einen geringeren Anteil des haareigenen Proteins Keratin ist lockiges und krauses Haar generell trockener und anfälliger für Haarbruch und Spliss. Oft kommt noch der sogenannte Frizz hinzu: einzelne Haare, die abstehen und sich unkontrolliert kräuseln. Deine naturkrausen Haare verwöhnst Du deshalb am besten mit einer besonders intensiven und reichhaltigen Feuchtigkeitspflege.

Haarroutine: Tipps für eine geschmeidige und glänzende Naturkrause

Mit diesen Tipps zur Haarroutine für naturkrauses Haar lassen sich großartige Locken kreieren, die ihre natürliche Sprungkraft bewahren und dabei seidig glänzen.

Das richtige Shampoo

Das ideale Shampoo für naturkrauses Haar sollte intensiv nährend und pflegend sein, aber die Haare nicht beschweren. So erhältst Du die Sprungkraft Deiner Locken. Shampoos mit Aloe Vera, Sheabutter oder Arganöl spenden Deinen Locken besonders viel Feuchtigkeit und wirken Frizz entgegen. Wasche Deine Haare mit warmem, nicht zu heißem Wasser, massiere das Shampoo sanft in Haare und Kopfhaut ein und spüle es anschließend sorgfältig aus.

Conditioner und Haarmasken

Conditioner schützt und pflegt Dein Haar, versorgt es mit Feuchtigkeit und erleichtert die Kämmbarkeit. Wenn möglich, solltest Du ihn nach jeder Haarwäsche anwenden. Haarmasken bilden eine wunderbare Ergänzung zum Conditioner und geben Deiner Naturkrause eine Extraportion Pflege. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse Deiner Haare kannst Du die Garnier Fructis Pflegendes Banana Hair Food 3in1 Maske sowohl als Conditioner, Maske oder Leave-In anwenden. Die cremige Pflege entwirrt und pflegt trockenes Haar mit einer reichhaltigen, aber dennoch leichten Formel, ohne zu beschweren. Einfach in den Längen und Spitzen des nassen oder trockenen Haars verteilen, einwirken lassen und bei Bedarf mit warmem Wasser ausspülen.

Haaröl für die Extrapflege

Das Auftragen von kleinen Mengen Haaröl hilft dabei, Deine naturkrausen Haare den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit zu versorgen. Das Garnier Wahre Schätze Schwereloses Haar-Öl Argan- & Camelia-Öl nährt trockenes Haar intensiv und ohne es zu beschweren. Die pflegende Formel mit Arganöl und Kamelie verleiht naturkrausem Haar Glanz und Geschmeidigkeit. Das Haaröl kannst Du, je nach gewünschtem Effekt, unterschiedlich anwenden:

  • Vor der Haarwäsche für intensive Pflege
  • Vor dem Trocknen für leichte Kämmbarkeit
  • Als Finish im trockenen Haar für zusätzliche Pflege und Glanz. Verteile einfach ein wenig Haaröl in den Handflächen und massiere es in das Haar ein.

Kämmen und bürsten

Deine Naturkrause kämmst Du am besten im nassen Zustand und nur mit einem grobzinkigen Kamm. Das funktioniert besonders gut, während Dein Conditioner nach der Haarwäsche einwirkt. Er legt sich wie ein Schutzfilm um die Haare und Deine Locken lassen sich einfacher kämmen. Arbeite Dich dabei von den Spitzen bis zum Ansatz vor. Bürsten solltest Du Deine Haare generell nur sehr vorsichtig. Idealerweise verwendest Du hierfür eine weiche Bürste mit Naturhaarborsten.

Frau hält sich naturkrauses Haar und hat Schaumfestiger auf der Hand

Styling-Produkte sorgfältig auswählen

Styling-Produkte können naturkrauses und trockenes Haar zusätzlich belasten. Haarcremes, Gele und Sprays sollten daher bei der Anwendung auch gleichzeitig Deine Haare schützen und pflegen. Mit dem Locken & Glanz Schaumfestiger Prachtvolle Locken von Garnier Fructis bringst Du Deine Naturkrause ganz leicht in Form. Die Formel mit Mikro-Fruchtwachsen, Fruchtextrakten und wertvollen Vitaminen pflegt Dein Haar beim Styling und verleiht Deinen Locken Sprungkraft, Glanz und Geschmeidigkeit. Der Schaumfestiger hält zudem einer Luftfeuchtigkeit bis zu 80 % ohne Style-Verlust stand und wirkt somit feuchtigkeitsbedingtem Frizz entgegen.

Naturkrause an der Luft trocknen

Wie bei den meisten lockigen Haartypen empfiehlt es sich, naturkrauses Haar möglichst oft an der Luft trocknen zu lassen. Zum einen bringst Du dadurch die natürliche Sprungkraft Deiner Locken zur Geltung und zum anderen schützt Du Deine Haare vor Hitzeschäden durch einen Föhn oder andere Styling-Geräte. Die Garnier Fructis Aloe Air-Dry Cream hilft dabei, naturkrause Haare zu pflegen, zu bändigen und ihre natürliche Form zu bewahren. Die leichte Formel mit Aloe Vera-Gel und pflanzlichem Glycerin spendet Deiner Naturkrause viel Feuchtigkeit, verleiht ihr mehr Griffigkeit und wirkt Frizz entgegen. Massiere die Leave-in Creme nach der Haarwäsche in das nasse oder handtuchtrockene Haar ein, lasse es lufttrocknen und bürste es anschließend vorsichtig aus.

 

Tipp: Planst Du, Deine Locken mit Hitze zu trocknen oder zu stylen, trage vorher ein pflegendes Hitzeschutzspray auf das Haar auf.

Der Twist Out

Eine sanfte Methode, um Deine Naturkrause ohne Hitze zu stylen, ist der sogenannte Twist Out. Hierzu nimmst Du jeweils zwei Strähnen und drehst sie ineinander – und zwar in mehreren Drehungen, vom Ansatz bis zu den Spitzen. Danach lässt Du Deine Haare lufttrocknen und entwirrst sie schließlich vorsichtig mit den Fingern. Das geht noch einfacher, wenn Du ein wenig Haaröl als Hilfsmittel verwendest.

Der perfekte Haarschnitt

Je länger Deine Haare sind, desto schwerer sind die einzelnen Strähnen. Die Folge: Deine Locken können sich buchstäblich aushängen und verlieren so ihre Sprungkraft und ihr lebendiges Aussehen. Ein kürzerer Haarschnitt ist für naturkrauses Haar also ideal. Möchtest Du dennoch lange Haare, sorgen ein paar Stufen für frischen Schwung.

 

Du suchst nach Abwechslung und möchtest gerne eine andere Haarfarbe ausprobieren? Teste alle unsere Garnier-Farbtöne mit dem Virtual Try On für Haarfarben.

Pflege-Empfehlung