Die 6 Säulen der Garnier Bio-Charta | Garnier

Wenn Du Natur-Kosmetik aus der Produktlinie Garnier Bio verwenden willst, kannst Du Dich zu jeder Zeit auf zertifizierte Pflegeprodukte mit dem Bio-Siegel verlassen. Dafür steht unter anderem auch die Garnier Bio-Charta, die mit ihren sechs Säulen eine hochwertige Produktqualität der Garnier Bio-Linie gewährleistet. Hier kannst Du Dich in einer schnellen Übersicht über die sechs Richtlinien informieren.

 

6 Grundsätze für die Garnier Bio-Produkte

Die sechs Grundsätze für die Bio-Produkte sind

- das ECOCERT COSMOS ORGANIC Siegel
- die vegane Formel für alle unsere Bio-Produkte
- die Verwendung erneuerbarer Ressourcen
- fairer Handel mit FAIR TRADE
- recycelte Verpackungen
- FSC für nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder

Mit diesen sechs Grundsätzen sichert Garnier dir nicht nur echte Naturprodukte zu, sondern leistet auch einen Beitrag für einen fairen Handel und die Erhaltung unserer natürlichen Umwelt.


Das ECOCERT COSMOS ORGANIC Siegel

Naturprodukte und solche, die es sein sollen, gibt es zuhauf. Da fällt es dir als Verbraucher nicht immer leicht, echte Bio-Produkte von angeblich echten zu unterscheiden. Damit Du bei den Garnier Bio-Produkten die volle Sicherheit hast, wird jedes Produkt der Bio-Linie einzeln zertifiziert. ECOCERT ist die unabhängige Prüforganisation, der Garnier seine Bio-Produkte zur Zertifizierung vorstellt. Ist ein Produkt zertifiziert, darf es das COSMOS Siegel tragen. Damit stellt Garnier sicher, dass Du nur „echte“ Bio-Produkte kaufst. Der Zertifizierungsprozess folgt strengen Richtlinien und bezieht sich nicht nur auf die Inhaltsstoffe, sondern immer auch auf das Gesamtprodukt und sogar auf die Verpackung. Denn, wo Bio drauf steht, soll auch wirklich Bio drin sein.


Verwendung der Veganen Formel für die neue Garnier Bio-Serie

Garniers Bio-Produkte bestehen ausschließlich aus pflanzlichen sowie mineralischen Inhaltsstoffen und aus Wasser. Es werden keinerlei tierische Produkte verwendet, sodass alle Pflegeprodukte und Kosmetika aus der Garnier Bio-Linie absolut vegan sind. Damit stellt Garnier sicher, dass keine Tiere für die Herstellung von Pflegeprodukten Verwendung finden. Das kommt nicht nur den Tieren zugute, sondern gibt auch Veganern ein Höchstmaß an Sicherheit in der Verwendung von Hautpflegeprodukten und Kosmetika aus der Garnier Bio-Linie.


Verwendung erneuerbarer Ressourcen zur Herstellung der Garnier Bio-Produkte

Die Erhaltung und der Schutz unserer natürlichen Umwelt hat bei Garnier eine lange Tradition und wird besonders in den Bio-Produkten konsequent durchgesetzt. Bei der Produktion der Garnier Bio-Produkte werden ausschließlich auf erneuerbare Ressourcen verwendet. So werden die pflanzlichen Inhaltsstoffe gemäß ihren natürlichen Anforderungen angebaut und geerntet. Die Verarbeitung erneuerbarer Ressourcen hält Eingriffe in die Natur in strengen Grenzen und ermöglicht ein nachhaltiges und ökologisches Produzieren unter Einhaltung strenger Richtlinien, die beispielsweise mit dem kontrolliert biologischen Anbau verbunden sind.


FAIR TRADE beim Handel der Garnier Bio-Produkte

Mit dem fairen Handel (FAIR TRADE) schützt Garnier die sozialen und wirtschaftlichen Interessen der Bauern aus den Anbaugebieten der pflanzlichen Rohstoffe. Garnier verfolgt das Ziel, dass die Produzenten seiner Inhaltsstoffe von ihrer Arbeit gut leben können und angemessen entlohnt werden. Damit leistet Garnier seinen Beitrag zu einem fairen Welthandel und unterstützt die Bauern in den Entwicklungsgebieten überall auf der Welt. Der Verzicht auf Dumpingpreise für die Ausgangsprodukte für die Bio-Produkte liegt Garnier sehr am Herzen und ist nicht nur eine Frage von Fairness und einem reinen Gewissen. Wer für die Bio-Produkte von Garnier produziert, soll einen gerechten Anteil am wirtschaftlichen Ergebnis erhalten.


Recycelte Verpackungen für Garnier Bio-Pflegeprodukte 

Bio geht bei Garnier deutlich über die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte und Kosmetika hinaus. Garnier folgt den Zertifizierungsanforderungen von ECOCERT und dem COSMOS Siegel und erweitert die ökologische Produktion bis in den Bereich Verpackung hinein. So bestehen alle Verpackungen für die Garnier Bio-Produkte aus recycelbaren Rohstoffen oder werden aus recycelten Materialien hergestellt. Damit leistet Garnier einen spürbaren Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen und bringt die Verpackungen wieder in den ökologischen Kreislauf.


FSC – umweltgerechte Pappe zur Verpackung der Garnier Bio-Produkte

FSC (Forest Stewardship Council) steht für eine nachhaltige, ressourcenschonende und verantwortungsvolle Bewirtschaftung der Wälder. Wann immer Garnier Pappe für die Verpackung der Bio-Produkte verwendet, wird auf die Einhaltung der strengen FSC-Kriterien in der Bewirtschaftung der Wälder geachtet, aus denen das Holz für die Herstellung von Papier und Pappe kommt. Darüber hinaus legt Garnier viel Wert darauf, dass die Pappen für seine Verpackungen umweltgerecht recycelt werden können, also frei von umweltschädigenden Stoffen, wie etwa Bleichmitteln oder schwer abbaubarer Druckfarben sind.

Mit der Umsetzung der sechs Grundpfeiler für die Garnier Bio-Produkte sorgt Garnier dafür, dass die Produkte weit über die reinen Inhaltsstoffe hinaus den Anforderungen an ein gutes und nachhaltig produziertes Bio-Produkt entspricht. So versteht Garnier Bio immer als eine Einheit von Naturprodukt, Verpackung, Handel und ökologischem Gewissen unserer Umwelt zuliebe.

Produkt-Empfehlung