Propolis1

PROPOLIS SCHÜTZT UND DESINFIZIERT

Propolis, auch „Bienenbeton” genannt, ist eine chemisch komplexe und hochaktive Substanz, die von den Bienen stammt, welche Pinien- und Nadelbaumharz mit Bienenwachs und Pollen mit ihrem eigenen Speichel mischen. Propolis steckt voller natürlicher Antiseptika und anderen antimikrobiellen Wirkstoffen und wird zum Bau und Ausbessern von Bienenstöcken verwendet. Propolis schützt sie vor Viren und Bakterien. Propolis bietet den Menschen beträchtliche gesundheitliche Vorteile und ist seit frühester Menschheit bekannt.
Propolis2

NUTZEN UND VORZÜGE VON PROPOLIS FÜR DEN KÖRPER

EIN WIRKUNGSVOLLES HEILMITTEL
Neueste Studien bestätigen, was unsere Vorfahren schon lange wussten: Wenn Propolis auf Verbrennungen zweiten Grades aufgetragen wird, beruhigt und heilt es die Verletzungen genauso wirkungsvoll wie chemische Pharmazeutika. Kleinere Hautwunden werden durch direktes Auftragen von Propolis ebenfalls geheilt. Suche nach Salben und Cremes mit Propolis, um Sonnenbrand oder strapazierte Haut zu behandeln. 

EIN FLEISSIGES ENTZÜNDUNGSHEMMENDES MITTEL
Eine weitere richtungsweisende Studie konnte aufweisen, dass Propolis gegen Entzündungen im Gewebe des Menschen wirkt, vor allem in Muskeln und Gelenken. Massiere Propolis-Extrakt oder Körperpflegeprodukte mit Propolis für eine sofortige Linderung auf schmerzende, steife Muskeln ein.

Propolis2
Propolis3

PROPOLIS KANN HAARWACHSTUM FÖRDERN

Propolis regt den Haarwuchs an - ein weiteres viel versprechendes Potenzial von Propolis. Dieser Vorteil ist teilweise auf seine entzündungshemmenden Eigenschaften zurückzuführen, aber auch auf seine Fähigkeit, die Vermehrung von Keratinozyten zu fördern, d. h. der Zellen, die den Haarschaft stimulieren und die Follikelproduktion anregen. Propolis kann reelle Ergebnisse erzielen, vor allem, wenn der Haarwuchs aufgrund einer Entzündungskrankheit zurückgegangen ist oder sich sogar eingestellt hat.
Propolis4

DIE LANGE GESCHICHTE VON PROPOLIS ALS HEILMITTEL

Die erst medizinische Verwendung von Propolis wurde in Griechenland, im Jahre 350 v. Chr. aufgezeichnet, als es zur Behandlung von Zahnvereiterungen eingesetzt wurde. Die Ägypter nutzten Propolis für Mumifizierungen und die Assyrer zur Heilung von Wunden.
Propolis4