Pigmentflecken - Unliebsame Souvenirs der Haut
Lächelnde Frau Lächelnde Frau

Pigmentflecken

Unliebsame Souvenirs der Haut

Du hast dunklere Stellen im Gesicht, an den Händen oder am Körper? Das kann viele Gründe haben: Sonne, Stress, Hormone, genetische Veranlagung oder die ersten Anzeichen reiferer Haut sowie Akne-Narben können zu Pigmentflecken führen. Doch keine Sorge – mit der richtigen Creme gegen Pigmentflecken bekommst du sie problemlos in den Griff.

Im Gesicht oder an anderen Stellen auf dem Körper – über die Hälfte der Frauen kennen das Problem von unliebsamen Pigmentflecken. Generell sind Pigmentflecken nicht gefährlich, dennoch empfinden viele sie als Schönheitsmakel. Gerade im Gesicht könnte man gerne auf sie verzichten. Um Pigmentflecken loszuwerden, gibt es verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel Cremes, Fruchtsäurepeelings oder Lasern. Für die letzten beiden Methoden musst du einen Hautarzt aufsuchen. Einfacher und leicht von zu Hause aus lässt sich hingegen eine Creme gegen Pigmentflecken anwenden. Es gibt verschreibungspflichtige Cremes gegen Pigmentflecken sowie Cremes gegen Pigmentflecken, die du ohne Rezept in der Apotheke oder im Drogeriemarkt erhalten kannst. Je nach den jeweiligen Inhaltstoffen einer Creme gegen Pigmentflecken kannst du unterschiedliche Typen von dunklen Flecken bekämpfen: Pigmentflecken, aber auch größere Hautverfärbungen oder Aknenarben. Einige Cremes gegen Pigmentflecken enthalten sogar einen integrierten UV-Schutz, der neue Pigmentflecken vorbeugt.

 

Bleib am Ball mit einer Creme gegen Pigmentflecken

Cremes gegen Pigmentflecken gibt es in verschiedener Form: als hochkonzentriertes Serum, reichhaltige Creme oder als gezielt einsetzbarer Korrekturstift. Doch alle Cremes gegen Pigmentflecken haben eines gemeinsam: man braucht etwas Durchhaltevermögen bei der Anwendung. Da die Erneuerung der Haut ein längerfristiger Prozess ist, wirkt die Haut bereits nach etwa vier Wochen konsequenter Behandlung ebenmäßiger. Doch jetzt nicht vorschnell aufhören: denn erst nach acht bis zwölf Wochen regelmäßiger Anwendung wirken Cremes gegen Pigmentflecken wirklich nachhaltig. Bleib am Ball – dann nehmen die Pigmentflecken an Intensität und Größe ab.

Weiße Creme

Darauf solltest du achten!

Achte beim Kauf deiner Creme gegen Pigmentflecken darauf, welche Körperregion du behandeln möchtest, denn nicht jede Creme eignet sich für jede Körperpartie. Zudem gibt es einige Cremes gegen Pigmentflecken, die sich nicht für die Anwendung auf der gesamten Haut eignen. Diese dürfen aufgrund ihrer Inhaltstoffe nur auf die zu behandelnden Partien aufgetragen werden. Egal für welche Creme gegen Pigmentflecken du dich entscheidest, wichtig ist, dass du dir die Packungsanweisung genau durchliest, denn erst durch die richtige Anwendung kannst du das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Pflege-Empfehlung

Tages- und Nachtcremes gegen Pigmentflecken

Verwendest du bei deiner Gesichtspflegeroutine eine Tages- und Nachtcreme? Vielleicht enthält ja deine Creme auch schon Inhaltstoffe gegen Pigmentflecken, denn einige Tages- und Nachtcremes haben diesen Effekt schon. Diese Tagescremes versorgen deine Haut längst nicht mehr nur mit Feuchtigkeit, sondern hellen Pigmentflecken sanft bei jeder Anwendung gleichzeitig auf. Viele enthalten auch einen Lichtschutzfaktor, der neuen Pigmentflecken entgegen wirkt. Sowie einige Nachtcremes, die erste Zeichen der Hautalterung vorbeugen, zu denen auch Pigmentflecken gehören. Mit zum Beispiel LHA, Adenosin oder hochkonzentriertem Lavendelöl sorgen sie für intensive Regeneration.

Die besten Inhaltsstoffe für Cremes gegen Pigmentflecken

Im asiatischen Raum gehören sie zum täglichen Pflegeritual: Bleichcremes, sogenannte „Whitener“, die das möglichst blasse Schönheitsideal unterstützen sollen. Meist enthalten diese „Whitener“ Hydrochinon, eine aggressive Substanz. Auch die europäische Kosmetikindustrie hat den “Whitening”-Trend zur Behandlung von Pigmentflecken mit Cremes erkannt, setzt aber auf wesentlich sanftere Produkte mit natürlicheren Wirkstoffen sowie einem natürlicheren Ergebnis.

 

Vitamin C als Wirkstoff in Cremes gegen Pigmentflecken

Hochkonzentriertes Vitamin C sorgt für eine erhöhte Zellerneuerung der Haut und bekämpft damit die Größe und Intensität deiner Pigmentflecken. Der aktive Formelkomplex mit Vitamin C mildert und verbessert durch seine leicht peelende Wirkung oberflächliche Verfärbungen und lässt die Haut gleichmäßig schön erstrahlen. Außerdem ist Vitamin C ein Antioxidans, das freie Radikale abfängt, bevor weitere Pigmentflecken entstehen können.

 

Der Wirkstoff Beta-Resorcinol in Cremes gegen Pigmentflecken

Beta-Resorcinol ist ein Wirkstoff, der schon bei der Entstehung von Pigmentflecken ansetzt. Er beeinflusst ein Schlüsselenzym der Melanin-Synthese und hemmt diese so. So verhindert Beta-Resorcinol die Überproduktion von Melanin und es kann nicht zu einer Hyperpigmentierung kommen. Bestehende Pigmentflecken werden zudem gleichzeitig langsam heller gecremt und neue Bildung von neuen Pigmentflecken wird gehemmt – vorausgesetzt, du vermeidest ebenfalls zu viel Sonne. Idealerweise sollte eine Beta-Resorcinol Creme gegen Pigmentflecken gleichzeitig einen hohen Lichtschutzfaktor.

Make-up & BB-Cream – deine Geheimwaffe gegen Pigmentflecken

Deine Creme gegen Pigmentflecken hat ihre volle Wirkung noch nicht voll entfaltet, du möchtest aber trotzdem schon einen strahlenden Auftritt hinlegen? Probier doch mal Camouflage-Make-up aus. Es enthält besonders deckende Farbpigmente, die deine kleinen Makel absolut perfekt abdeckt.

Falls deine Pigmentflecken nicht sehr ausgeprägt sind, kannst du sie auch mit einer etwas leichteren Formulierung als zum Beispiel einem Camouflage-Make-up ausgleichen. BB-Cream, kurz für “Blemish Balm”, ist eine echte Geheimwaffe gegen Pigmentflecken im Gesicht: Die all-in-one-Creme für jeden Tag kann nicht nur Narben und Rötungen easy abdecken, sondern kann auch deine Pigmentflecken sanft ausgleichen. Gleichzeitig haben einige BB Creams einen integrierten Lichtschutzfaktor, der neue, sonnenbedingte Pigmentflecken verhindern kann. Zudem versorgt sie deine Haut mit viel Feuchtigkeit, mattiert sie und sorgt dafür, dass du den ganzen Tag lang rundum schön gepflegt bist.